Dienstag, 11. Juli 2017

REZENSION: "Sehnsucht Italien" (Andreas Pehl u.a.)

Copyright der Hörverlag
Titel: Sehnsucht Italien - Eine akustische Reise von den Dolomiten bis nach Sizilien
Autor: Andreas Pehl, Stefan Schomann, Dorette Deutsch u,a,
Genre: Anthologie / Reiseberichte / Sachbuch
Sprecher: Andreas Peal, Beate Himmelstoß u.a.
Erscheinungsjahr: 2017
Format: Hörbuch (19,99 €)
Länge: 566 Minuten
ISBN: 978-3-8445-2555-7

Wusstest du, dass Giuseppe Verdi in Mailand ein Altenheim speziell für Musiker, Sänger und Tänzer gründete? Oder dass die Cinque Terre am Mittelmeer jahrhundertelang nur zu Fuß erreichbar waren? Oder dass sich im kleinen Örtchen Pieve Santo Stefano das erste Tagebucharchiv Europas befindet? In "Sehnsucht Italien" werden diese und viele weitere ungewöhnliche Anekdoten erzählt und kleine Reiseberichte entführen den Hörer in ein ganz anderes Italien jenseits der großen Touristenmagnete. 

Das Cover ist wirklich hübsch gemacht und bringt auf witzige Weise auf den Punkt, worum es in dem Hörbuch geht: Das wunderschöne Italien. Zum Hörbuch gibt es außerdem ein umfangreiches Booklet und eine im gleichen Stil gestaltete Karte dazu, auf der alle Stopps auf der akustischen Reise durch Italien eingezeichnet sind. So behält man während des Hörens stets den Überblick. Eine wirklich schöne Aufmachung!

Geschichte und Erzählstil:

Ich bin ein großer Italien-Fan und liebe das Land des dolce Vita mit seiner atemberaubenden Landschaft, der einzigartigen Kultur und natürlich der grandiosen Küche. Sehnsucht Italien war daher genau das Richtige für mich, denn es ist tatsächlich eine akustische Reise durch Italien - die ideale Gelegenheit, um zumindest im Geiste dorthin zurückzukehren und einiges zu entdecken. Die Reise beginnt dabei in Südtirol, geht über Venedig, die Toskana und das Cinque Terre, weiter über Rom und Neapel bis nach Sizilien. Im Gepäck haben die Autoren beziehungsweise Erzähler zahlreiche Kuriositäten, die man garantiert nicht in jedem beliebigen Reiseführer findet.

Das Besondere sind dabei die wirklich abwechslungsreichen Inhalte, denn auf den CDs finden sich neben geschichtlichen Abrissen und kurzen Einführungen in die Leben berühmter Künstler, Musiker und historischer Persönlichkeiten auch Interviews mit Einheimischen, Einblicke in die spezifischen Besonderheiten bestimmter Städte und Landschaften und vor allem ganz viel Dolce Vita. Seid gewarnt: Hungrig sollte man sich Sehnsucht Italien auf gar keinen Fall anhören. Denn beinahe zu jeder Region gibt es den passenden Abriss zur lokalen Küche - Pasta, Wein, Risotto, Trüffel, Süßspeisen - ehrlich, da tropft einem fast durchgehend der Zahn.

Durch all die kleinen Anekdoten, Reiseberichte und Landschaftsbeschreibungen wird vor allem eine ganz besondere Stimmung erzeugt. Eine Atmosphäre, die einen sofort in den Urlaubsmodus versetzt und einen tatsächlich mitnimmt nach Italien. Natürlich gab es auch Passagen, die ich weniger interessant fand, aber das große Ganze stimmt hier einfach. Alles ist rund und macht unglaubliche Lust auf eine spontane Reise nach Italien. Besonders interessant waren für mich übrigens die Hintergrundinfos zu Regionen, in denen ich selbst schon war - zum Beispiel Venedig, Mailand, Cinque Terre, Florenz, Rom und Pompeji. 

Wenn berühmte Sehenswürdigkeiten erwähnt werden (etwa Pompeji), dann werden sie meist in einen historischen Kontext gesetzt oder aus einer ganz anderen Perspektive betrachtet. Sehnsucht Italien langweilt also nicht mit dem typischen Reiseführer-Palaver, sondern hält auch für erfahrene Italien-Reisende noch recht viel Wissenswertes bereit. Ein bisschen enttäuscht war ich darüber, dass Regionen wie Capri, Elba, die Abruzzen oder die Toskana gar nicht erwähnt oder nur kurz gestreift werden, aber es kann eben nicht alles zur Sprache kommen und für ein Hörbuch ist Sehnsucht Italien schon recht umfangreich und liefert einen guten Überblick.

Sprecher:

Sehnsucht Italien ist eine Anthologie, eine Sammlung von Reiseberichten, kurzen Erzählungen und Interviews, die meist von den betreffenden Autoren selbst gelesen werden. Das hat mir sehr gut gefallen und macht das Hörbuch noch dynamischer und abwechslungsreicher. Für das gewisse Feeling gibt es an den passenden Stellen außerdem reichlich Soundeffekte, Musik und sogar Original-Interviews auf Italienisch. Alles in allem ist die Umsetzung also sehr stimmig - hier kommt definitiv Urlaubsfeeling auf.

Sehnsucht Italien ist ein großartig umgesetztes Hörbuch mit vielen interessanten, spannenden und kuriosen Geschichten rundum Italien. Beim Hören kommt garantiert keine Langeweile auf (eher Hunger und Reiselust) und ich habe viele wissenswerte Dinge über das Land des Dolce Vita erfahren, die ich bisher noch nicht wusste. Hier und da hätte es ruhig ein wenig tiefer gehen können und dennoch kann die nächste Italien-Reise jetzt geplant werden. Absolute Empfehlung für alle Italien-Fans und solche, die es werden wollen.




Das Hörbuch wurde mir als Rezensionsexemplar von der Hörverlag zur Verfügung gestellt - vielen Dank dafür!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen