Dienstag, 27. Juni 2017

REZENSION: "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" (Joanne K. Rowling)

Copyright der Hörverlag
Titel: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
Autor: Newt Scamander (Joanne K. Rowling)
Genre: Fantasy
Sprecher: Timmo Niesner
Erscheinungsjahr: 2017 (Original 2001)
Format: Hörbuch (16,99 €), HC
Länge: 130 Minuten (128 Seiten), vollständige Lesung
ISBN: 978-3-8445-2749-0

Newt Scamanders "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" ist ein Leitfaden für den Umgang mit magischen Geschöpfen und seit seiner Veröffentlichung Pflichtlektüre an der Hogwarts Schule für Hexerei und Zauberei. Während seiner Reisen in die entlegensten Winkel der Erde stieß Scamander auf so manches wunderliches Tierwesen - vom Demiguise über Knarle und Niffler bis hin zum Murtlap. Und natürlich werden auch die aus den "Harry Potter" Büchern bekannten Tierwesen wie der Ungarische Hornschwanz, der Bowtruckle oder der Hippogreif ausführlich beschrieben.

Das Cover der Neuauflage von Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind gefällt mir ohnehin unheimlich gut, weil es schlicht, aber irgendwie mystisch und magisch ist. Das Hörbuch setzt noch einen drauf, denn die Hülle ist in Echsenhaut-Optik gestaltet und glänzt wunderschön. Passend zu den beiden goldenen CDs. Ein echter Eyecatcher, vor allem für Büchersammler wie mich.

Geschichte und Erzählstil:

"Geschichte und Erzählstil" passt bei diesem Buch eigentlich nicht besonders gut, denn genau genommen handelt es sich dabei um ein Lexikon, ein Nachschlagewerk oder auch ein Schulbuch. Es ist DAS Schulbuch aus Harry Potters magischer Welt: Newt Scamanders Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind, das bereits im ersten Schuljahr zur Pflichtlektüre gehört. Dass J. K. Rowling dieses fiktive Werk geschrieben und damit auch uns "Muggeln" zugänglich gemacht hat, fand ich schon immer genial und als Kind habe ich das Buch wirklich geliebt. 

Die Tierwesen werden alphabetisch und mit ihrer entsprechenden ZM-Klassifikation nach Maßstab des Zaubereiministeriums aufgeführt und kurz beschrieben. So erfährt man als Muggel viele interessante Fakten zum Lebensraum, zu den speziellen Merkmalen und zum klassischen Verhalten der magischen Wesen. Ich liebe dabei die humorvolle Art, mit der Rowling die Tierwesen beschreibt und hier und da kleine Anekdoten aus der Zaubererwelt zum Besten gibt. Ich liebe die Stimme, die sie Newt Scamander gibt und die so unglaublich gut zu seinem Charakter im gleichnamigen Film (Gott, was liebe ich diesen Film!) passt. Auch diesem kleinen Büchlein merkt man Rowlings Genialität deutlich an, fügt es sich doch perfekt in ihre komplexe, zauberhafte Welt ein.

Sehr gut gefallen haben mir außerdem die Änderungen, die für die neue Ausgabe von 2017 vorgenommen wurden. Es gibt zum einen ein neues ausführliches Vorwort von Newt Scamander, das auf die Geschehnisse im Film Bezug nimmt und natürlich eine Warnung für Muggel enthält - die sollen den Inhalt ja nicht für bare Münze nehmen! ;) Zum anderen wurden einige zusätzliche Tierwesen in das Lexikon aufgenommen, die in den Harry Potter Romanen bisher nicht erwähnt wurden, dafür aber im Film vorkommen. Das sind zum Beispiel der Occamy und der Demiguise. Es gibt also auch für eingefleischte Potter-Fans wie mich noch vieles zu entdecken.

Vor allem aber ist das Hörbuch Hörgenuss pur! Zum Erzähler komme ich gleich noch, aber schon allein die Soundeffekte sind es absolut wert. Phantastische Tierwesen wartet nämlich mit einem aufwendigen, einfach sensationell umgesetzten Sounddesign auf. Ob Hufgetrappel, höllisches Gebrüll oder panische Rufe von angegriffenen Menschen - man ist mittendrin in New Scamanders fantastischer Welt der magischen Tierwesen, man beobachtet sie Seite an Seite mit ihm und das ein oder andere Mal fürchtet man sich auch vor ihnen. Beim ersten Effekt bin ich wirklich ziemlich erschrocken (ich dachte, an meinem Auto wäre etwas kaputt gegangen :D), also macht euch auf jede Menge Action zum Hören gefasst. Auf Action und auf Magie - durch und durch.

Sprecher:

Gelesen wird das Hörbuch zu Phantastische Tierwesen von keinem geringeren als Timmo Niesner, der deutschen Synchronstimme von Eddie Redmayne. Man hat den sympathischen, etwas schrulligen und sonderbaren Newt Scamander also direkt vor Augen und man glaubt ihm jedes Wort. Timmo Niesner liest dieses magische Lexikon wirklich unglaublich gut, mit einer Selbstverständlichkeit, die eben nur Scamander an den Tag legen kann. Genial fand ich auch, dass Fußnoten und Anmerkungen immer etwas leiser beziehungsweise in gedämpftem Ton gelesen wurden. Wirklich - es stimmt hier von vorne bis hinten alles!

Kann man ein "Lexikon" erfolgreich und vor allem spannend vertonen? Definitiv, man kann! Für Potterheads ist die Hörbuchversion von Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind auf jeden Fall ein Muss, denn sie sieht nicht nur fantastisch im Regal aus, sondern macht vor allem unheimlich viel Spaß. Für mich ist es mit Abstand das am besten umgesetzte Hörbuch, das ich bisher gehört habe. Einfach zurücklehnen, Timmo Niesners alias Newt Scamanders Stimme lauschen und in Rowlings magische Welt eintauchen. (Vor allem auf dem Arbeitsweg eine schöne Realitätsflucht).




Das Rezensionsexemplar wurde mir von der Hörverlag zur Verfügung gestellt - vielen Dank dafür!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen