Montag, 5. Juni 2017

REZENSION: "Gilmore Girls. 100 Seiten" (Karla Paul)

Copyright Reclam


Titel: Gilmore Girls. 100 Seiten
Autor: Karla Paul
Genre: Sachbuch
Verlag: Reclam
Erscheinungsjahr: 2016
Format: Taschenbuch (10,00 €)
Seiten: 100
ISBN: 978-3-15-020445-0


In "Gilmore Girls. 100 Seiten" wirft Karla Paul einen Blick hinter die Kulissen der erfolgreichen US-Serie um die alleinerziehende Mutter Lorelai und ihre Teenager-Tochter Rory. Wissenswertes zu den Charakteren und Schauplätzen, all den Büchern und Filmen, die in der Serie erwähnt werden, die lustigsten Zitate, Interviews und mehr hat sie in einem handlichen Buch zusammengefasst.

Das Buch ist bei Reclam erschienen, das Cover dementesprechend schlicht und reduziert gestaltet. Mir gefällt es aber trotzdem ziemlich gut, denn die orange Färbung und die verschiedenen Schlagworte auf dem Einband geben dem Reclam-Bändchen irgendwie einen frischen, modernen Look - ein Kontrast zu dem sonst etwas angestaubten Äußeren der Bücher.

Ich liebe die Gilmore Girls. Nicht seit der ersten Stunde, denn als ich während meiner Studienzeit zur Serie fand, war sie bereits beendet und lief schon seit einiger Zeit nicht mehr im Fernsehen. Ich konnte also dem neuen Trend des Binge-Watchings frönen, den Karla Paul in ihrem Sachbuch zur Serie anspricht, und die "Gilmore Girls" non stop am Stück genießen. Und als letztes Jahr die Fortsetzung "A Year in the Life" angekündigt wurde, war ich genauso aus dem Häuschen wie Millionen andere Fans weltweit. Denn - "Gilmore Girls", das ist einfach wie nach Hause kommen.

Und als Fan musste ich natürlich das kleine Büchlein aus dem Reclam Verlag haben, in dem Karla Paul ihre persönlichen Gedanken zur Serie erzählt, aber auch erklärt, woher die Faszination für die beschauliche Kleinstadt Stars Hollow und deren schrullige Bewohner sowie natürlich die Gilmore Girls Lorelai, Emily und Rory kommt. Für mich war es sehr interessant, zu lesen, wie die Serienschöpfer Amy Sherman-Palladino und Daniel Palladino die Idee zu Stars Hollow und der Familie Gilmore hatten, wie sie letztendlich umgesetzt wurde und weshalb sie Millionen von Menschen begeistern konnte.

Karla Paul erklärt außerdem die Hauptfiguren und deren Zusammenspiel miteinander, bietet jeweils einen kurzen Abriss zu den Schauspielern, geht auf die wichtigsten Konzepte (von der Liebe über die Selbstständigkeit der Frau bis hin zum dennoch eher konservativen Weltbild) ein und öffnet auf diese Weise auch eingefleischten Fans wie mir die Augen. Beim Lesen habe ich mich des Öfteren dabei ertappt, wie ich dachte: "Stimmt, jetzt wo sie es sagt, klingt es absolut logisch!". Man entdeckt so einiges, was einem bisher entgangen ist. Grandios fand ich auch die Aufzählung der Bücher für die "Rory Gilmore Reading Challenge", also aller Bücher, die irgendwann in der Serie erwähnt werden und das sind eine unglaubliche Menge. Darüber hinaus geht Paul auf die Liebe der Gilmore Girls zu Musik und Filmen ein und nimmt auseinander, wie diese Liebe auch auf den Zuschauer transferiert wurde.

Gilmore Girls. 100 Seiten ist jedoch keine reine Analyse einer Erfolgsserie, sondern vor allem eine wunderbare Möglichkeit, um die Geschichte noch einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel zu entdecken, hinter die Fassade zu blicken und alle Staffeln noch einmal im Schnelldurchlauf zu durchleben. So gibt es beispielsweise einen süßen Stadtplan von Stars Hollow, einen Stammbaum der Gilmores, einige Abbildungen und Illustrationen, ein Kapitel mit den lustigsten Szenen und eines, in dem Paul einen Bruchteil der zahlreichen Film- und Logikfehler innerhalb der Serie aufdeckt. Angefügt sind außerdem zwei Interviews sowie Lektüretipps. Für ein gerade mal 100-seitiges Taschenbuch ist Gilmore Girls also recht umfangreich und angereichert mit jeder Menge Fun Facts und Wissenswertem zum Hintergrund der Serie. Für Fans definitiv sehr amüsant. Dennoch hätte ich mir hier und da gewünscht, dass Paul etwas tiefer in die Materie gegangen wäre, denn einige Abrisse waren mir persönlich zu kurz und oberflächlich. Ich hätte nämlich durchaus Interesse an einem laaaaaaangen Sachbuch zum Thema "Gilmore Girls" gehabt. :D Vielleicht erhört man mich ja!

Für Fans der Serie ist Gilmore Girls. 100 Seiten auf jeden Fall ein Muss! Auch wer (wie ich) alle Staffeln schon mehrmals durchgesuchtet hat, kann hier noch jede Menge Wissenswertes und Amüsantes rundum unsere geliebten Gilmore Girls entdecken. Dabei schreibt Karla Paul gleichzeitig wissenschaftlich und kurzweilig, sodass man eben nicht das Gefühl hat, nur lose Fakten präsentiert zu bekommen. Das Ganze ist also sehr gut aufgearbeitet, hätte für meinen Geschmack aber noch einen Ticken tiefer gehen können. Ein grandioser Anfang ist das Sachbuch allemal!

Aber Achtung: Dieses Buch sollte man wirklich nur zur Hand nehmen, wenn man bereits alle Staffeln gesehen hat. Ansonsten muss man aufgrund der Thematik natürlich mit Spoilern rechnen.



(Da die rechte Hand immer noch schmerzt, sind die Texte nach wie vor linkshändig verfasst)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen