Montag, 31. Oktober 2016

REZENSION: "Frühstück mit Giraffen" (Bettina Pohlmann)

Copyright blanvalet



Titel: Frühstück mit Giraffen
Autor: Bettina Pohlmann
Genre: Sachbuch / Reisebericht
Verlag: blanvalet
Erscheinungsjahr: 2016
Format: Klappenbroschur (14,99 €)
Seiten: 320
ISBN: 978-3764505547



Einmal mit Sack und Pack um die Welt reisen, einfach mal aus dem Alltag ausbrechen und in fremde Kulturen eintauchen - das ist Bettina Pohlmanns großer Lebenstraum. Aber mit zwei Kindern ist das wohl kaum zu realisieren. Von wegen! Nach monatelanger Planung und Vorbereitung packt Familie Pohlmann, bestehend aus Frank, Bettina und den beiden Töchtern Antonia (9) und Helen (4), ihre Sachen und macht sich auf den Weg zu ihrem ersten Reiseziel: Südafrika. Von da aus geht es 5 Monate lang quer durch die Welt, von Indien über Nepal und Kambodscha, von Australien über Neuseeland und die Cook Islands bis nach Kanada und in die USA. Mit im Reisegepäck: Haufenweise neue Erfahrungen, unvorhersehbare Turbulenzen und auch ein bisschen Chaos.

Samstag, 29. Oktober 2016

REZENSION: "Die Tribute von Panem 02: Gefährliche Liebe" (Suzanne Collins)

Copyright Oetinger Audio
Titel: Die Tribute von Panem: Gefährliche Liebe
Autor: Suzanne Collins
Genre: Dystopie / Jugendbuch
Sprecher: Maria Koschny
Erscheinungsjahr: 2013
Format: Hörbuch Gesamtausgabe (24,99 €), HC, TB, eBook
Länge: 396 Minuten (432 Seiten), gekürzte Lesung
ISBN: 978-3837307184

Katniss und Peeta haben es tatsächlich geschafft: Sie haben die 74. Hungerspiele gewonnen und können als Sieger in Distrikt 12 zurückkehren. Doch während die beiden die Tour der Sieger absolvieren, brodelt es in den Distrikten, denn Katniss' verzweifelte Tat am Ende der Hungerspiele gilt als Akt der Rebellion gegen das Kapitol. Katniss hat unbeabsichtigt eine Welle losgetreten, die Präsident Snow durch einen besonders grausamen Akt zu stoppen versucht. Die 75. Hungerspiele sind ein Jubel-Jubiläum und werden ganz besonders gefeiert: Die Tribute werden aus den noch lebenden Siegern aller Distrikte ausgelost. Und Katniss und Peeta müssen ein weiteres Mal in die Arena...

Freitag, 28. Oktober 2016

REZENSION: "Oryx und Crake (Maddaddam #1)" (Margaret Atwood)

Copyright Berlin Verlag



Titel: Oryx und Crake
Autor: Margaret Atwood
Genre: Dystopie
Verlag: Berlin Verlag
Erscheinungsjahr: 2014
Format: eBook (10,99 €)
Seiten: 384
ISBN: 978-3-8270-7747-9



Snowman ist einsam. In aller Abgeschiedenheiten kümmert er sich nach den katastrophalen Auswirkungen einer Epedemie um die Individuen in seiner Obhut, mit denen er sich jedoch nicht vernünftig unterhalten kann. Es fällt ihm immer schwerer, sich an seine Vergangenheit zu erinnern. An eine Zeit, als er noch Jimmy hieß, als er die geheimnisvolle Oryx liebte und als sein bester Freund Crake dies auch tat. Nur mühsam kann er die Ereignisse rekapitulieren, die zu seinem jetzigen Dasein geführt haben, und welche Rolle er selbst darin gespielt hat.

Mittwoch, 26. Oktober 2016

REZENSION: "Bridget Jones's Baby" (Helen Fielding)

Copyright Penguin Random House



Titel: Bridget Jones's Baby
Autor: Helen Fielding
Genre: Liebesroman
Verlag: Penguin Random House
Erscheinungsjahr: 2016
Format: Hardcover (9,99 €)
Seiten: 240
ISBN: 978-1911214564




Bridget Jones ist zurück! Und verzweifelt - denn ihre biologische Uhr tickt unermüdlich und nach der Trennung von Mark Darcy gab es in ihrem Leben keinen ernstzunehmenden Mann mehr. Sie steuert also geradewegs auf ein Leben als alte Jungfer zu - doch dann kommt alles ganz dicke. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn nach einer feuchtfröhlichen Taufe landet Bridget mit Mark im Bett. Und nachdem der sie daraufhin gleich wieder abserviert hat, am nächsten Tag auch wieder einmal mit Daniel Cleaver, der immer noch jede Chance, bei Bridget zu landen, nutzt. Damit ist das Chaos perfekt, denn bald stellt Bridget fest, dass sie schwanger ist. Nur - wer ist der Vater des Babys?

Dienstag, 25. Oktober 2016

UNTERWEGS auf der Frankfurter Buchmesse 2016 oder: Wie ich einen Messekoller hatte



Freitag, 21. Oktober 2016

REZENSION: "Das Café der kleinen Wunder" (Nicolas Barreau)

Copyright Thiele Verlag


Titel: Das Café der kleinen Wunder
Autor: Nicolas Barreau
Genre: Roman / Liebesroman
Verlag: Thiele Verlag
Erscheinungsjahr: 2016
Format: Hard Cover mit Schutzumschlag (20,00 €)
Seiten: 357
ISBN: 978-3-85179-368-0


Gerade als die junge Nelly dem Mann, den sie liebt, ihre Gefühle gestehen will, eröffnet er ihr, dass er sich in einer neuen Beziehung befindet. Während sie sich in ihrem Liebeskummer suhlt und sich zu Hause verschanzt, fällt ihr ein Buch in die Hand, das einst ihrer Großmutter gehört hat. Darin sind die Worte Omnia vincit amor geschrieben - Die Liebe besiegt alles. Nelly ist sofort davon überzeugt, dass die Worte einst für ihre Großmutter dort hinterlassen wurden und wittert ein Geheimnis. Kurzentschlossen macht sie sich nach Venedig auf, um den Verfasser der Botschaft aufzuspüren. Die Suche nach der Liebesgeschichte ihrer Großmutter richtet aber auch in ihrem eigenen Liebesleben allerhand Chaos an.

Donnerstag, 20. Oktober 2016

REZENSION: "Holding Up the Universe" (Jennifer Niven)

Copyright Penguin Random House UK


Titel: Holding Up the Universe
Autor: Jennifer Niven
Genre: Jugendroman
Verlag: Penguin Random House UK
Erscheinungsjahr: 2016
Format: Taschenbuch (8,99 €)
Seiten: 400
ISBN: 978-0-141-35705-8

Libby Strout war einst Amerikas dickster Teenager. Jetzt - dreihundert Pfund leichter - kehrt sie wieder in die Schule zurück, bestrebt, ihr altes Leben hinter sich zu lassen und einen Neuanfang zu wagen. Doch leider muss sie feststellen, dass sich in der High School nichts geändert hat. Ihre Mitschüler sehen noch immer nur ihr Gewicht und setzen alles daran, ihr das Gefühl zu geben, nicht willkommen zu sein.
Jack Masselin ist beliebt und umschwärmt, doch es gibt etwas, das niemand über ihn weiß: er leidet unter Prosopagnosie. Er kann keine Gesichter erkennen - nicht einmal die seiner eigenen Familie. Seine Mitmenschen kann er lediglich über bestimmte Identifikationsmerkmale zuordnen.
Als diese zwei Charaktere aufeinanderprallen, verändern sich ihre Welten. Denn in Libby findet Jack eine Person, die ihn besser versteht als jeder andere, und Libby jemanden, der mehr sieht als nur die Fassade.  

Dienstag, 18. Oktober 2016

REZENSION: "Der Schnee, das Feuer, die Schuld und der Tod" (Gerhard Jäger)

Copyright Randomhouse Audio
Titel: Der Schnee, das Feuer, die Schuld und der Tod
Autor: Gerhard Jäger
Genre: Roman
Verlag: Randomhouse Audio
Sprecher: Peter Matic, Manuel Rubey
Erscheinungsjahr: 2016
Format: Hörbuch (19,99 €), Hardcover, eBook
Länge: 439 Minuten (400 Seiten), gekürzte Lesung
ISBN: 978-3837136005

Im Herbst 1950 reist der junge Historiker Max Schreiber in ein kleines Bergdorf in Tirol, um dort Nachforschungen zu einer angeblichen Hexenverbrennung im 19. Jahrhundert anzustellen. Doch er stößt auf eine eingeschworene Dorfgemeinschaft, die nicht bereit ist, über die Vergangenheit zu sprechen. Für die Menschen im Dorf ist Schreiber ein Eindringling, ein Störenfried. Nur allmählich kann er sich durch harte Arbeit Anerkennung verdienen. Doch das ändert sich, als Schreiber sich in die stumme Maria verliebt, auf die schon der junge Kühbauer aus dem Dorf ein Auge geworfen hat. Zwietracht herrscht unter den Dorfbewohnern und die Situation spitzt sich zu, als der kalte Winter mit seinen Lawinen über das Dorf hineinbricht...

Sonntag, 16. Oktober 2016

REZENSION: "Totenfang" (Simon Beckett)

Copyright Wunderlich



Titel: Totenfang
Autor: Simon Beckett
Genre: Thriller / Krimi
Verlag: Wunderlich / Rowohlt
Erscheinungsjahr: 2016
Format: Hardcover (22,95 €)
Seiten: 560
ISBN: 978-3805250016




David Hunter ist zurück! Nach seinem letzten Fall in Dartmoor hat der Ruf des forensischen Anthropologen schwer gelitten und so kommt es überraschend, als er plötzlich zu einem Fall in die Backwaters / Essex gerufen wird. Dort hat die Ebbe eine furchtbar entstellte Leiche freigelegt, der Hände und Füße fehlen - die Polizei geht davon aus, dass es sich dabei um den vor 6 Wochen spurlos verschwundenen Leo Villiers handelt, doch Hunter hat Zweifel. Und als im Wasser wenig später ein Fuß gefunden wird, der eindeutig zu einer anderen Leiche gehört, nimmt der Fall eine grausige Wendung. Noch bevor Hunter das Rätsel um den Toten lösen kann, wird klar, dass sich in den Backwaters mehr als nur eine Leiche befindet und Hunter wird erneut in einen gefährlichen Strudel hineingezogen.

Freitag, 14. Oktober 2016

REZENSION: "Das Bild aus meinem Traum" (Antoine Laurain)

Copyright Atlantik Verlag


Titel: Das Bild aus meinem Traum
Autor: Antoine Laurain
Genre: Roman
Verlag: Atlantik
Erscheinungsjahr: 2016
Format: Hardcover (20,00 €)
Seiten: 192
ISBN: 978-3455650457




Pierre-Francois Chaumont ist nicht nur ein ausgezeichneter Anwalt, sondern vor allem ein leidenschaftlicher Sammler von Kunstgegenständen. In dem Auktionshaus unweit seiner Kanzlei ist er Stammgast und das hat ihm schon so manchen Ärger mit seiner unverständigen Frau Charlotte eingebracht. Doch eines Tages ändert sich alles: Bei einer Auktion findet Pierre das Porträt eines Grafen und ist begeistert. Der Mann mit Perücke gleicht ihm bis aufs Haar und er beschließt, dass er dieses Gemälde unbedingt haben muss. Doch weder seine Frau noch seine Freunde wollen eine Ähnlichkeit zwischen ihm und dem fremden Mann erkennen und so stellt Pierre selbst Nachforschungen an, bei denen er auf ein altes Adelsgeschlecht und ein traumhaft gelegenes Weingut stößt. Und auf diesem Schloss wartet eine schöne Frau schon seit Jahren auf ihren verschollenen Liebsten...

Montag, 10. Oktober 2016

FILM-REVIEW: "Die Insel der besonderen Kinder" von Tim Burton





Jacobs Großvater Abe erzählte ihm in seiner Kindheit ganz besondere Gutenacht-Geschichten. In denen ging es stets um ein Kinderheim auf einer kleinen Insel vor Wales, in dem die Heimleiterin Miss Peregrine über Kinder mit besonderen Fähigkeiten wacht und sie vor den Monstern beschützt, gegen die auch Abe während des Zweiten Weltkrieges gekämpft hat. Jacob hat diese Geschichten nie geglaubt - bis zu dem Tag, an dem sein Großvater stirbt. "Herzinfarkt und wilde Tiere" heißt es im Obduktionsbericht, doch Jacob weiß, was er gesehen hat: Ein grausames Monster mit Tentakeln. 

Sonntag, 9. Oktober 2016

REZENSION: "Ensel und Krete" (Walter Moers)

Copyright Goldmann Verlag


Titel: Ensel und Krete: Ein Märchen aus Zamonien
Autor: Walter Moers
Genre: Fantasy / Märchen
Verlag: Goldmann
Erscheinungsjahr: 2002
Format: Taschenbuch (9,95 €)
Seiten: 256
ISBN: 978-3442450176




Der große Wald ist eines der beliebtesten Urlausbziele in Zamonien, denn seit die Buntbären die Gemeinde Bauming gegründet und so ein wahres Ferienparadies für Naturfreunde geschaffen haben, ist der Wald überhaupt nicht mehr gefährlich. Solange man die Wege nicht verlässt! Doch genau das tun die Zwillinge Ensel und Krete, zwei Zwerge aus Fernhachen, denn schließlich gibt es abseits der Wege so viel mehr zu entdecken. Ein Fehler, denn wie nicht anders zu erwarten verlaufen sich Ensel und Krete und müssen schon bald feststellen, dass der Wald nicht nur von zahlreichen gefährlichen Wesen und Pflanzen bevölkert, sondern auch die Heimat einer bösen Hexe ist...

Samstag, 8. Oktober 2016

Oktober-Bloggerrunde "Lieblingsbuch" - "Was ich euch nicht erzählte" von Celeste Ng


Es ist soweit: Im Oktober mache ich bei meiner ersten Bloggerrunde mit! Ins Leben gerufen wurde diese von Kathrin von Sei Pippi, nicht Annika und das Thema lautet: Lieblingsbuch! Vor mir haben schon sieben andere Blogger ihren aktuellen Lieblingstitel vorgestellt und nun bin ich am Zug.


Bei mir geht es heute um ein Buch, das ich euch schon vor einiger Zeit vorgestellt habe und das in so vielerlei Hinsicht grandios und einzigartig ist, dass es ganz einfach noch einmal hervorgehoben werden muss. Ich spreche von Was ich euch nicht erzählte, dem Debütroman von Celeste Ng (erschienen bei dtv).

Freitag, 7. Oktober 2016

REZENSION: "Mit dir an meiner Seite" (Nicholas Sparks)

Copyright Randomhouse Audio
Titel: Mit dir an meiner Seite
Autor: Nicholas Sparks
Genre: Liebesroman
Sprecher: Alexander Wussow
Erscheinungsjahr: 2010
Format: Hörbuch (8,95 €), Taschenbuch
Länge: 480 Minuten (560 Seiten), gekürzte Lesung
ISBN: 978-3837176537

Vor drei Jahren haben sich Ronnies Eltern scheiden lassen und noch immer hat sie ihrem Vater nicht verziehen, dass er sie und ihren kleinen Bruder Jonah einfach so verlassen hat. Und nun soll sie einen ganzen Sommer bei ihm verbringen - weit weg von ihrer Heimatstadt New York, in einem kleinen Küstenstädtchen in North Carolina. Ronnie ist sauer und geht ihrem Vater anfangs bewusst aus dem Weg. Doch dann lernt sie bei einem Beachvolleyball-Spiel den gutaussehenden Will kennen und verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Plötzlich findet sie es in diesem kleinen Provinznest gar nicht mehr so schlimm und auch ihrem Vater nähert sich Ronnie allmählich wieder an. Doch dann geschieht etwas, das alles verändern wird...

Donnerstag, 6. Oktober 2016

REZENSION: "Die 100 (Die 100 #1)" (Kass Morgan)

Copyright Heyne fliegt


Titel: Die 100
Autor: Kass Morgan
Genre: Dystopie
Verlag: Heyne fliegt
Erscheinungsjahr: 2015
Format: Taschenbuch mit Klappen- broschur (12,99 €)
Seiten: 320
ISBN: 978-3-453-26949-1
Seit einem Atomkrieg vor 300 Jahren ist die Erde verseucht. Seitdem lebt die Menschheit zusammengepfercht auf einem Raumschiff. Doch nun sollen hundert jugendliche Straftäter zurück auf die Erde geschickt werden, um zu testen, ob sie wieder bewohnbar ist. Anfangs sind Clarke, Bellamy, Wells und die anderen 97 Sträflinge überwältigt von der Schönheit ihres Heimatplaneten, doch schon bald müssen sie feststellen, dass die radioaktive Strahlung nicht die einzige Gefahr ist, die dort auf sie lauert...

Mittwoch, 5. Oktober 2016

REZENSION: "Für dich soll's tausend Tode regnen" (Anna Pfeffer)

Copyright cbj


Titel: Für dich soll's tausend Tode regnen
Autor: Anna Pfeffer
Genre: Jugendroman
Verlag: cbj
Erscheinungsjahr: 2016
Format: Klappenbroschur (14,99 €)
Seiten: 320
ISBN: 978-3570171554




Emi hat die Schnauze gestrichen voll: Erst reißt sie ihr Vater aus ihrem Umfeld und schleppt sie ins ewig regnerische Hamburg, wo sie niemanden kennt, dann eröffnet er ihr auch noch, dass er eine neue Freundin namens Mara hat - eine harmoniebedürftige Veganerin. Und als wäre das nicht schon schlimm genug, geht Emi auch noch ihr älterer Bruder Oliver andauernd auf die Nerven. Und dann ist da noch Erik, der ätzende Typ aus ihrer Klasse, mit dem sie sich direkt am Anfang anlegt. Die Folge: Die beiden werden zum gemeinsamen Graffiti-Putzen verdonnert und Emi muss Erik nun auch noch an den Wochenenden ertragen. Nur gut, dass sie ihr bizarres Hobby hat, denn jedem, der ihr gegen den Strich geht, verpasst Emi eine zur Situation passende Todesart und so wird manches erträglicher. Aber was, wenn sie plötzlich gar nicht mehr will, dass Erik eines qualvollen Todes stirbt?

Sonntag, 2. Oktober 2016

REZENSION: "Die Insel der besonderen Kinder" (Ransom Riggs)

Copyright Droemer Knaur


Titel: Die Insel der besonderen Kinder
Autor: Ransom Riggs
Genre: Fantasy
Verlag: Droemer Knaur
Erscheinungsjahr: 2013
Format: Taschenbuch (12,99 €)
Seiten: 416
ISBN: 978-3426510575




Seit Jacobs Kindheit erzählt sein Großvater ihm fantastische Geschichten von einer Insel, auf der sonderbare Kinder mit außergewöhnlichen Fähigkeiten leben - und von grausamen Monstern, die diese Kinder jagen, um sie zu fressen. Jacob hat diese Erzählungen immer als Märchen abgetan, bis zu dem Tag, an dem sein Großvater unter mysteriösen Umständen stirbt und Jacob einen Brief hinterlässt, der ihn zu dieser Insel führen soll. Mehr aus Neugierde und nicht wirklich davon überzeugt, dass es das Haus mit den besonderen Kindern wirklich gibt, macht sich Jacob auf die Suche und findet tatsächlich den Ort, an den sein Großvater im Zweiten Weltkrieg vor den Nazis flüchtete: Miss Peregrines Heim für besondere Kinder. Doch das Leben dieser Kinder ist in Gefahr, denn die Hollows, alptraumhafte Wesen, haben sich ebenfalls auf die Suche nach ihnen gemacht...

Samstag, 1. Oktober 2016

Monatsstatistik September


Mit dem September sind wir in den Leseherbst gestartet und haben wieder so einige Schätzchen verschlungen. Natürlich sind auch wieder so einige Bücher bei uns eingezogen und welche das waren, haben wir wie immer in unserer Monatsstatistik für euch zusammengefasst :)