Montag, 4. Juli 2016

REZENSION: "Gestatten, mein Name ist Wilma Bumsen, Gynäkologin aus Fucking" (Jan Anderson und Christian Koch)

Copyright Goldmann

Titel: Gestatten, mein Name ist Wilma Bumsen, Gynäkologin aus Fucking - Die lustigsten Namen aller Zeiten
Autor: Jan Anderson, Christian Koch
Genre: Humor / Sachbuch
Verlag: Goldmann
Erscheinungsjahr: 2016
Format: Klappenbroschur (9,99 €)
Seiten: 224
ISBN: 978-3442159000


Inhalt:

Ob "Peter Petersilie", "Wilma Poppen" oder Urologe "Dr. Sparwasser" - die Welt ist voll von kuriosen und teilweise zum Schreien komischen Namen. Nicht nur über so manchen Personennamen, sondern auch über Bezeichnungen von Marken und Produkten, Geschäften und Musikern kann man sich bisweilen prächtig amüsieren. Jan Anderson und Christian Koch haben zahlreiche dieser witzigen Namen in ihrem Buch zusammengetragen und beleuchten so auf unterhaltsame Weise einen ganz besonderen Teilbereich unserer Sprache.


So gefällt mir das Cover:

Das Cover passt für mich perfekt zum Inhalt und auch zum Genre. Übersehen kann man den riesigen Schriftzug "Wilma Bumsen" und das amüsante Ortsschild auf türkisfarbenem Grund jedenfalls nicht und so sticht das Sachbuch definitiv aus der Masse hervor.

Meine Meinung:

Wie ihr wisst, lese ich ja nicht nur Romane und Erzählungen, sondern hin und wieder auch ein lustiges Sachbuch. Die Titel aus dem Goldmann Verlag sind da auf jeden Fall etwas Besonderes. So wie auch Gestatten, mein Name ist Wilma Bumsen, Gynäkologin aus Fucking von Jan Anderson und Christian Koch.

Die Autoren haben sich auf die Suche nach den lustigsten Namen aller Zeiten gemacht und diese in ihrem kleinen Büchlein zusammengetragen. Das Sachbuch ist alphabetisch aufgebaut und erinnert so an ein (zugegeben recht kurioses) Nachschlagewerk, in dem man solche Stichworte wie "D wie DJ-Namen", "O wie Obama vs. Osama" und "K wie Kevinismus" findet. So ist Gestatten, mein Name ist Wilma Bumsen, Gynäkologin aus Fucking eine unterhaltsame Ansammlung unnützen Wissens, über das man sich köstlich amüsieren kann.

Neben kuriosen Vor- und Nachnamen unterhalten Anderson und Koch mit kurzen, knackigen Informationen zu Marken-, Kunst-, Deck- und Ortsnamen, Auflistungen von besonders merkwürdigen Kombinationen und Fotos von so manchem Fail (einer meiner Lieblinge: Die Gebrauchsanleitung zum Ikea-Bett "Gutvik"). Beim Lesen merkt man schnell, dass die Autoren sich selbst und ihre Arbeit eigentlich nicht wirklich ernst nehmen und das macht auf jeden Fall großen Spaß. Schon im Vorwort wird nämlich deutlich, dass es im Folgenden jede Menge zu lachen gibt:

"Wann wurden aus den 'Woachhh' und 'Huaahh', mit denen sich die Neandertaler freundschaftlich angrunzten, 'Ey, Klaus' und 'Moin, Peter'? Haben die alten Ägypter nicht nur die Pyramiden, sondern womöglich auch die Doppelnamen erfunden? Und wann hat sich Frank Glied eigentlich dazu entschieden, Rohrverleger zu werden?" (S. 5)

Der unkomplizierte, lockere Schreibstil zieht sich durch das gesamte "Nachschlagewerk" und so kann man Gestatten, mein Name ist Wilma Bumsen... ganz entspannt in einem Rutsch durchlesen, ohne sich zu langweilen. Ich würde das Büchlein aber tatsächlich eher als Nachschlagewerk und für den ein oder anderen Lacher zwischendurch empfehlen, denn das unnütze Wissen sollte wohl dosiert sein. Irgendwann hat man das Gefühl, das Meiste schon einmal gelesen zu haben und vor allem in den Auflistungen finden sich zunehmend Wiederholungen. Also lieber immer mal darin blättern anstatt das Buch wie einen Roman schnell runterzulesen - so habe ich das natürlich gemacht, um meine Rezension schreiben zu können. Lustig und sehr sehr erheiternd war es aber definitiv!

Mein Fazit:

Andersons und Kochs Sachbuch Gestatten, mein Name ist Wilma Bumsen, Gynäkologin aus Fucking ist eine amüsant aufgearbeitete Sammlung von Kuriositäten und unnützem Wissen und hat vor allem ein Ziel: Den Leser wiederholt zum Lachen zu bringen. Und das gelingt absolut! Wer das Buch in einem Rutsch durchliest, wird gegen Ende vielleicht ein bisschen namens-müde sein, aber immer mal wieder ein Häppchen zwischendurch ist überaus unterhaltsam!



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen