Mittwoch, 29. Juni 2016

REZENSION: "Das zweite Leben des Travis Coates" (John Corey Whaley)

Copyright Hanser Literaturverlage

Titel: Das zweite Leben des Travis Coates
Autor: John Corey Whaley
Genre: Roman / Jugendroman
Verlag: Hanser Literaturverlage
Erscheinungsjahr: 2015
Format: Broschiert (15,90€)
Seiten: 304 
ISBN: 978-3-446-24862-5





Inhalt

Travis' einzige Chance, nicht dem Krebs zu erliegen, ist die Abtrennung seines Kopfes von seinem Körper. Solange er auf einen passenden Spendekörper wartet, wird sein Kopf eingefroren. Fünf Jahre nach dem Eingriff wacht er wieder auf. Mit neuem Körper, neuem Elan, neuer Gesundheit. Doch fünf Jahre sind eine lange Zeit, in denen sich viel verändern kann. Travis muss heftig schlucken, als er feststellen muss, dass sein bester Freund Kyle nach wie vor sein Geheimnis mit sich herumträgt, und noch heftiger, als er erfährt, dass seine Ex-Freundin Kate nun verlobt ist. Nun setzt er alles daran, sie zurückzugewinnen.  

Montag, 27. Juni 2016

REZENSION: "Das Mädchen, das unsere Herzen brach" (Julian Leatherdale)

Copyright Harper Collins

Titel: Das Mädchen, das unsere Herzen brach
Autor: Julian Leatherdale
Genre: Roman
Verlag: Harper Collins Germany
Erscheinungsjahr: 2016
Format: Klappenbroschur (16,99 €)
Seiten: 512
ISBN: 978-3959670395




Inhalt:

Australien, 1914: An einem heißen Sommertag ereignet sich in den Blue Montains, ganz in der Nähe des prunkvollen Hotels "The Palace" ein schreckliches Unglück. Und alles begann mit der Wut der 11-jährigen Angie, die nicht zum Geburtstag ihres besten Freundes Robbies eingeladen ist...
100 Jahre später sucht eine junge Frau nach Antworten: Lisas Mutter Monika ist die Tochter des Hotelbesitzers des "The Palace" und beginnt allmählich, alles zu vergessen. Nur einen Satz wiederholt sie immer wieder: "Was geschah mit Angie, dem Mädchen, das unsere Herzen brach?".

Sonntag, 26. Juni 2016

REZENSION: "Ich bin verliebt, ich darf das!" (Jessica Topper)

Copyright blanvalet



Titel: Ich bin verliebt, ich darf das!
Autor: Jessica Topper
Genre: Liebesroman
Verlag: blanvalet
Erscheinungsjahr: 2016
Format: Taschenbuch (8,99€)
Seiten: 540
ISBN: 978-3-7341-0276-9




Inhalt

Laney Hudsons Welt dreht sich momentan nur um eins: um einen Traum in Weiß und Hochzeitsglocken. Doch nur, weil man ein Brautkleid mit sich Spazieren führt, heißt das noch lange nicht, dass man selbst vor den Traualtar tritt. Das Kleid gehört nämlich ihrer Mutter, die sich zum dritten Mal trauen lassen will, und Laney hat die undankbare Aufgabe, das Kleidungsstück zur Hochzeit auf Hawaii zu transportieren. Noah Ridgewood nimmt jedoch nur das wahr, was alle sehen: eine tyrannische Brautzilla, die auf ihr Brautkleid wie ein Habicht Acht gibt. Diese Sorte kennt er nur zu gut, ist doch seine eigene Verlobte selbst besessen von Hochzeitsmagazinen, Tischdeko und Einladungskarten. Gezeichnet von diesen Vorurteilen haben die beiden einen schlechten Start, als sie im Flugzeug nebeneinander platziert werden. Aber nur nach wenigen Stunden hat sich das Blatt gewendet und es knistert heftig zwischen den beiden. Doch mit Noahs Verlobten und Laneys Vergangenheit steht ihre Begegnung unter keinem guten Stern.

Samstag, 25. Juni 2016

GEWINNSPIEL zum Kinostart von "Ein ganzes halbes Jahr" - die Gewinner


Ihr habt so fleißig kommentiert - vielen vielen Dank dafür! Wir sind noch ganz baff angesichts der zahlreichen Kommentare und auch schon ein bisschen traurig, dass es nur zwei Gewinner geben kann. Aber der Lostopf war eben sehr voll:

Donnerstag, 23. Juni 2016

REZENSION: "Alba & Seven - Vertraue niemals der Erinnerung" (Natasha Ngan)

Copyright Arena Verlag


Titel: Alba & Seven - Vertraue niemals der Erinnerung
Autor: Natasha Ngan
Genre: Dystopie / Jugendroman
Verlag: Arena Verlag
Erscheinungsjahr: 2016
Format: Gebundene Ausgabe (17,99€)
Seiten: 432
ISBN: 978-3-401-60138-0



Inhalt 

Aufgewachsen in einer wohlsituierten Familie im Nordbezirks London führt Alba ein Leben, von dem die meisten nur träumen. Doch was für die einen das Ideal darstellt, ist für Alba ein Albtraum. Eingesperrt in ihrem goldenen Käfig und tyrannisiert von ihrer Mutter, sehnt sie sich nach dem Tag, an dem sie ihr Elternhaus verlassen kann. Als mitten in der Nacht ein Fremder im Arbeitszimmer ihres Vaters steht, ist ihre Neugier und ihr Wunsch nach Freiheit größer als ihre Angst. Deshalb schließt sie einen Deal mit dem Jungen, der die DSCs (aufbewahrte Erinnerungen) ihres Vaters stehlen will: wenn er sie einige seiner geklauten Erinnerungen surfen lässt, wird sie ihn nicht verraten. Seven geht auf den Vorschlag ein. Noch ist den beiden nicht klar, dass manche Erinnerungen gefährlicher sind als andere und besser nicht gesehen werden sollten. Denn es gibt Menschen, die bereit sind zu morden, damit manche Geheimnisse ungelüftet bleiben.

Montag, 20. Juni 2016

REZENSION: "Was ich euch nicht erzählte" (Celeste Ng)

Copyright dtv


Titel: Was ich euch nicht erzählte
Autor: Celeste Ng
Genre: Roman / Psychothriller
Verlag: dtv
Erscheinungsjahr: 2016
Format: Hardcover (19,90 €)
Seiten: 288
ISBN: 978-3423280754





Inhalt:

Am 3. Mai 1977 verschwindet die 16-jährige Lydia Lee aus Ohio spurlos. Während ihr Bruder Nath die Schuld bei dem Nachbarsjungen Jack sucht, der sie mutmaßlich zuletzt gesehen hat, fragen sich ihre Eltern, ob Lydia sich vielleicht etwas angetan haben könnte. Lydia war stets der Mittelpunkt der Familie und das Lieblingskind von James, Sohn von chinesischen Einwanderern, und Marilyn, die zeit ihres Lebens gegen ihre aufgezwungene Rolle als brave Hausfrau anzukämpfen versuchte. Noch ahnt niemand etwas von den schwelenden Konflikten und all den unausgesprochenen Wünschen innerhalb der Familie. 

Freitag, 17. Juni 2016

REZENSION: "Nachts an der Seine" (Jojo Moyes)

Copyright Argon Hörbuch
Titel: Nachts an der Seine
Autor: Jojo Moyes
Genre: Erzählung / Liebesgeschichte
Sprecher: Luise Helm
Erscheinungsjahr: 2016
Format: Hörbuch (9,95 €), eBook, TB (ab 21.10.)
Länge: ungekürzte Lesung, 2 Stunden (80 Seiten)
ISBN: 978-3839814949

Inhalt:

Nell war noch nie in Paris und hat generell bisher eher wenig von der Welt gesehen. Endlich steht dann der langersehnte Kurztrip in die Stadt der Liebe gemeinsam mit ihrem Freund Pete an. Doch Pete erscheint nicht am vereinbarten Treffpunkt und so macht sich Nell allein auf den Weg nach Paris. Als klar wird, dass Pete nicht nachkommen wird, will Nell eigentlich so schnell wie möglich nach London zurück. Doch als sie zufällig den angehenden Schriftsteller Fabien kennenlernt, kommt alles anders. Zum ersten Mal in ihrem Leben macht Nell etwas Spontanes und lässt sich auf ein romantisches Abenteuer mit dem attraktiven Fremden ein...

Donnerstag, 16. Juni 2016

REZENSION: "So würde ich dich lieben" (Hannah Woods)

Copyright Diana Verlag


Titel: So würde ich dich lieben
Autor: Hannah Woods
Genre: Liebesroman / historischer Roman
Verlag: Diana
Erscheinungsjahr: 2016
Format: Klappenbroschur (14,99 €)
Seiten: 384
ISBN: 978-3453291720




Inhalt: 

New Mexico, 1917: Während der Erste Weltkrieg nun auch die USA erschüttert, zieht die 17-jährige Hensley Dench mit ihrem Vater von New York nach New Mexico, wo der ehemalige Chefredakteur eine Mine leiten soll. Mr. Denchs liebster Zeitvertreib ist jedoch nach wie vor die Brieffreundschaft mit einem jungen Soldaten, der an der Front Verwundete birgt und mit dem er über den Ozean hinweg eine Partie Schach spielt. Als Hensley beginnt, kurze Botschaften an den Soldaten Charles Reid in den Briefen ihres Vaters zu verstecken, entspinnt sich auch zwischen den beiden eine innige Freundschaft, aus der schon bald mehr wird. Noch nie haben sich Hensley und Charles gesehen, doch sie sind unsterblich ineinander verliebt, in einer Zeit, in der diese Liebe einfach nicht sein darf...

GEWINNSPIEL zum Kinostart von "Ein ganzes halbes Jahr"


Gestern habe ich es euch ja bereits angekündigt: Es gibt etwas zu gewinnen! Und zwar ein Fan-Paket zum Kinostart von "Ein ganzes halbes Jahr" und ein Original-Filmplakat - signiert von Jojo Moyes und Thea Sharrock! Und dafür müsst ihr auch gar nicht viel tun ;) Lasst uns zusammen den Filmstart von "Me before you" feiern!

Mittwoch, 15. Juni 2016

DIES & DAS: Kreischalarm! Die Fan Preview von "Ein ganzes halbes Jahr" mit Jojo Moyes und Thea Sharrock


Als ich vor etwa anderthalb Wochen eine Mail vom Rowohlt Verlag bekam, in der stand, dass ich zwei Tickets für die Fan Preview von "Ein ganzes halbes Jahr" in Berlin mit Jojo Moyes und Thea Sharrock gewonnen habe, war ich ja absolut am Durchdrehen und konnte es eigentlich gar nicht glauben. Und gestern war es dann endlich soweit: Zusammen mit meiner Arbeitskollegin und Freundin Anna durfte ich den Film schon mehr als eine Woche vor Bundesstart sehen und dann auch noch eine meiner absoluten Lieblingsautorinnen treffen! Wie der Abend war? Na ganz einfach unglaublich, großartig, fantastisch, spektakulär, emotional, unfassbar...

Sonntag, 12. Juni 2016

REZENSION: "Der Wahnsinn, den man Liebe nennt" (Clara Römer)

Copyright Diana Verlag

Titel: Der Wahnsinn, den man Liebe nennt
Autor: Clara Römer
Genre: Roman
Verlag: Diana Verlag
Erscheinungsjahr: 2016
Format: Taschenbuch mit Klappenbroschur (9,99€)
Seiten: 319
ISBN: 978-3-453-35879-9




Inhalt 

Susa ist ziemlich irritiert, als sie einen Anruf bezüglich einer Kühlschranklieferung erhält. Einen Kühlschrank, den sie nicht bestellt hat und der zudem an eine ganz andere Adresse geliefert werden soll. Auf den Papieren hat jedoch ihr Mann Wolf unterschrieben, daran besteht kein Zweifel. Obwohl Wolf versucht, sie zu beschwichtigen, bleibt Susa skeptisch. Zu recht - denn wie sich herausstellt, führt Wolf seit Jahren ein Doppelleben. Kurzerhand setzt sie ihn vor die Tür. Nach und nach häufen sich die Probleme und verwandeln Susas Leben in einen Scherbenhaufen. Doch Susa denkt nicht daran, den Kopf in den Sand zu stecken!

Freitag, 10. Juni 2016

REZENSION: "Anna und der Schwalbenmann" (Gavriel Savit)

Copyright der Hörverlag
Titel: Anna und der Schwalbenmann
Autor: Gavriel Savit
Genre: Jugendroman / historischer Roman
Sprecher: Laura Maire
Erscheinungsjahr: 2016
Format: Hörbuch (16,99 €), HC, eBook
Länge: ungekürzte Lesung, 378 Minuten (272 Seiten)
ISBN: 978-3844521405

Inhalt:

Krakau, 1939: Anna ist gerade mal 7 Jahre alt, als ihr Vater, ein jüdischer Gelehrter, von den Deutschen verschleppt wird. Doch das ist Anna zunächst nicht klar, alles, was sie weiß, ist, dass sie plötzlich allein und ihr Vater verschwunden ist. Da lernt Anna den Schwalbenmann kennen, einen mysteriösen Fremden, der mit Vögeln spricht und es versteht, sich vor den Deutschen zu verstecken. Er nimmt das kleine Mädchen unter seine Fittiche, zieht sie auf und bringt ihr allerhand bei: Wie man in der Wildnis überlebt, wie man unsichtbar bleibt und dass man niemandem trauen kann. Doch was ist, wenn der Schwalbenmann selbst zur Gefahr wird?

Donnerstag, 9. Juni 2016

REZENSION: "Club der gebrochenen Herzen" (Deborah Moggach)

Copyright insel taschenbuch

Titel: Club der gebrochenen Herzen
Autor: Deborah Moggach
Genre: Roman
Verlag: insel taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2013
Format: Taschenbuch mit Broschur (9,99€)
Seiten: 384
ISBN: 978-3-458-35931-9





Inhalt 

Als Buffy nach dem Tod seiner Freundin ihr Bed & Breakfast Myrtle House erbt, ist seine Überraschung groß. Was soll er nur damit anfangen? Nach einigen Startschwierigkeiten kommt ihm die Geschäftsidee: als 3-fach geschiedener Mann kann er auf ein bewegtes Leben zurückblicken und hat entsprechend Erfahrungen gesammelt, wie man im Alltag zurecht kommen muss. Warum also nicht diese Erfahrungen mit anderen teilen?, denkt er sich. Kurzerhand wirbt er mit Kursen in allen Bereichen des häuslichen Lebens für Verwitwete, Geschiedene und kürzlich Verlassene. Schon bald bevölkern Singles jedes Alters in unterschiedlichen Situationen seine Pension und versuchen ihre Probleme zu lösen. 

Mittwoch, 8. Juni 2016

REZENSION: "Das Licht in deiner Stimme" (Patricia Koelle)

Copyright S. Fischer Verlag


Titel: Das Licht in deiner Stimme (Ostsee-Trilogie 02)
Autor: Patricia Koelle
Genre: Roman
Verlag: S. Fischer
Erscheinungsjahr: 2015
Format: Taschenbuch (9,99 €)
Seiten: 576
ISBN: 978-3596032976




Inhalt:

Florida, 2000: Hier ist Tiryn aufgewachsen, hier leben alle ihre Freunde und ihre Familie. Doch tief in ihrem Inneren wusste Tiryn schon immer, dass sie eigentlich ganz woanders zuhause ist. Und zwar in Ahrenshoop, dem kleinen verschlafenen Städtchen an der rauen Ostsee, das sie nur aus den Erzählungen ihres Großvaters Nicholas kennt. Endlich bekommt Tiryn dann die Chance ihres Lebens: Nach Ahrenshoop zu fliegen und sich dort eine neue Existenz aufzubauen. Nicholas unterstützt sie tatkräftig dabei, doch wie werden die Einwohner auf sie reagieren? Sie, die Enkelin des Mannes, der die stadtbekannte Künstlerin Henny ohne ein Wort des Abschieds vor der Hochzeit sitzen ließ und ihr und der Ostsee für immer den Rücken kehrte...

Montag, 6. Juni 2016

DIES & DAS: Alles nur geklaut - meine Gedanken zu Plagiaten


Aus aktuellem Anlass möchte ich einfach mal ein wenig Dampf ablassen und klare Worte finden für Autoren, die sich mit fremden Federn schmücken und so eine ganze Zunft (nämlich jene der Selfpublisher) in Verruf bringen. Ich weiß nicht, inwiefern ihr das Thema in den letzten Tagen verfolgt habt, aber es scheint aktueller zu sein denn je und deswegen natürlich auch ein Thema, das uns alle angeht: Autoren, Verleger, Blogger, Leser.

Freitag, 3. Juni 2016

REZENSION: "The Lucky One - Für immer der Deine" (Nicholas Sparks)

Copyright Randomhouse Audio
Titel: The Lucky One - Für immer der Deine
Autor: Nicholas Sparks
Genre: Liebesroman
Sprecher: Alexander Wussow
Erscheinungsjahr: 2012
Format: Hörbuch (12,99 €), TB, eBook
Länge: 420 Minuten (480 Seiten)
ISBN: 978-3837116595

Inhalt:

Mitten im Kriegsgebiet findet Logan Thibault das Foto einer jungen Frau und behält es als Glückbringer. Nach mehreren Einsätzen, die er völlig unbeschadet überstanden hat, kehrt Logan in seine Heimat Colorado zurück und beschließt, nach der Frau zu suchen und sich bei ihr zu bedanken. Und tatsächlich trifft er in einer Kleinstadt in North Carolina endlich auf Beth, deren Bruder während eines Einsatzes fiel. Doch Logan findet einfach nicht die richtigen Worte für den Grund seines Aufenthalts in North Carolina und bleibt so für Beth ein Rätsel. Anfangs noch skeptisch und zurückhaltend, fühlt sie sich jedoch bald schon zu dem mysteriösen, gutaussehenden Logan hingezogen - bis sich die Schatten der Vergangenheit über die Beziehung legen. 

Donnerstag, 2. Juni 2016

REZENSION: "Menduria - Das Buch der Welten" (Ele Mang)

© Ueberreuter Verlag

Titel: Menduria - Das Buch der Welten (Menduria #1)
Autor: Ela Mang
Genre: Roman / Jugendroman / Fantasy
Verlag: ueberreuter
Erscheinungsjahr: 2015
Format: Gebundene Ausgabe (16,95€)
Seiten: 384
ISBN: 978-3-7641-5058-7



Inhalt

Eine merkwürdige Krankheit scheint auf der ganzen Welt im Umlauf zu sein: überall fallen Menschen in einen komatösen Schlaf, aus dem sie nicht aufwachen können. Auch Linas und Bejamins Mutter fällt der Krankheit zum Opfer. Als wäre das noch nicht schrecklich genug, erscheint Lina ein silberfarbener Wolf, der sie in die fabelhafte Parallelwelt Menduria bringt. Denn deren Herrscher Xedoc ist die Ursache allen Übels. Nur mithilfe des Buch der Welten können die Geschwister ihn aufhalten und die Menschen aus ihrem Zustand befreien.

Mittwoch, 1. Juni 2016

Monatsstatistik Mai


Der Mai war - zumindest, was das Wetter betrifft - ja ziemlich unbeständig und wechselhaft. In Sachen Bücher war er für uns aber ein voller Erfolg, denn wir sind nicht nur in viele grandiose Geschichten eingetaucht, sondern haben auch den ein oder anderen neuen Bücherschatz in unseren Regalen begrüßt. All das haben wir wie immer für euch in unserer Monatsstatistik zusammengefasst: