Montag, 30. Mai 2016

REZENSION: "Die Sehnsucht des Vorlesers" (Jean-Paul Didierlaurent)

Copyright dtv



Titel: Die Sehnsucht des Vorlesers
Autor: Jean-Paul Didierlaurent
Genre: Roman, Liebesroman
Verlag: dtv
Erscheinungsjahr: 2015
Format: Klappenbroschur (14,90 €)
Seiten: 224
ISBN: 978-3423260787




Inhalt:

Guylain Vignolles ist der Vorleser: Jeden Tag nimmt er den Regionalzug um 06.27 Uhr zur Arbeit und jeden Tag liest er während der Fahrt seinen Mitreisenden laut einige Seiten vor. Denn Guylain liebt Bücher, auch wenn er sie als Maschinenführer einer großen Papierpresse tagtäglich zerstört. Doch eines Tages wird Guylains Routine unterbrochen und zwar von einem knallroten USB-Stick, den er unter seinem Klappsitz im Zug findet. Und mit diesem USB-Stick nimmt eine einzigartige Liebesgeschichte ihren Lauf...

Samstag, 28. Mai 2016

REZENSION: "Bridget Jones - Verrückt nach ihm" (Helen Fielding/Ranja Bonalana)


© Der Hörverlag
Titel: Bridget Jones - Verrückt nach ihm
Autor: Helen Fielding 
Sprecher: Ranja Bonalana
Genre: Roman / Liebesroman / Komödie
Erscheinungsjahr: 2016
Format: Hörbuch (9,99€)
Dauer: 599 Min. (9 h 59 min) - Gekürzte Lesung
ISBN: 978-3-8445-1854-2

Inhalt 

Eigentlich war Bridgets Happy End perfekt: zusammen mit der Liebe ihres Lebens Mark Darcy segelte sie in den (metaphorischen) Sonnenuntergang davon. Seitdem sind Jahre vergangen. Nun hat Bridget zwei Kinder, arbeitet als Drehbuchautorin - und sie ist Single. Denn grausam, wie das Leben manchmal ist, starb Mark bei einem katastrophalen Unfall und reißt Bridget damit den Boden unter den Füßen weg. Aber Bridget wäre nicht Bridget, wenn sie sich nicht wieder aufrappeln würde. Also meldet sie sich beim Online-Dating an und findet tatsächlich einen Mann, der ihr Herz höher schlagen lässt. Die Sache hat nur einen Haken: Roxter ist 20 Jahre jünger als sie!

Freitag, 27. Mai 2016

REZENSION: "Als unsere Herzen fliegen lernten" (Iona Grey)

Copyright blanvalet


Titel: Als unsere Herzen fliegen lernten
Autor: Iona Grey
Genre: Roman / Liebesroman
Verlag: blanvalet
Erscheinungsjahr: 2016
Format: Klappenbroschur (9,99 €)
Seiten: 608
ISBN: 978-3734101885




Inhalt:

London, 2011: Auf der Flucht vor ihrem gewalttätigen Freund, rettet sich die junge Jess in ein verlassenes Haus, das wirkt wie aus einer anderen Zeit. Hier stößt sie auf eine ganze Kiste voller berührender Liebesbriefe eines us-amerikanischen Soldaten an eine Engländerin. Völlig gebannt von dem Schicksal der beiden Liebenden, taucht Jess in ihre Geschichte ein und will bald vor allem eines: Die mysteriöse Frau, von denen in den Briefen die Rede ist, finden, denn Dan Rosinski schreibt immer noch Briefe - die unbeantwortet bleiben.
London, 1943: Stella Thorne trifft in einer zerbombten Kirche auf den gutaussehenden US-Airforce-Piloten Dan Rosinski. Kurze Zeit später führt sie das Schicksal erneut zusammen und zwischen ihnen entspinnt sich eine zarte Liebe. Doch Stella ist bereits verheiratet und so sind Briefe lange Zeit das einzige, das sie zusammenhält...

Donnerstag, 26. Mai 2016

NEWS: ABC-Challenge Reloaded by Nine im Wahn

http://nine-im-wahn.blogspot.de/
Nach über einem Jahr des Bloggens wird es für uns auch langsam mal Zeit, uns an einer Challenge zu beteiligen. Da kam uns die ABC-Challenge Reloaded von Nine im Wahn gerade recht. Wie der Name schon sagt, geht es darum, für jeden Buchstaben des Alphabets einen Buchtitel zu lesen, und dieser Herausforderung möchten wir uns gerne stellen. Na, was denkt ihr - schaffen wir das!?

Mittwoch, 25. Mai 2016

REZENSION: "Der verborgene Garten" (Kate Morton)

Copyright Audiobuch Verlag
Titel: Der verborgene Garten
Autor: Kate Morton
Genre: Roman
Verlag: Audiobuch
Sprecher: Doris Wolters
Erscheinungsjahr: 2010
Format: Hörbuch (14,95 €), Taschenbuch
Länge: 465 Minuten (640 Seiten)
ISBN: 978-3899643824

Inhalt:

Australien, 1913: Der Hafenarbeiter Hamish findet nach Anlegen eines großen Schiffes aus Großbritannien ein kleines einsames Mädchen, das niemand zu vermissen scheint. Er nimmt die kleine Nell mit zu sich nach Hause und zieht sie als sein eigenes Kind groß. Erst viele Jahre später erfährt Nell, dass ihre Eltern nicht ihre leiblichen Eltern sind und macht sich schließlich auf die Suche nach ihrer wahren Familie. Die Spuren führen nach Cornwall zu einem majestätischen Herrenhaus und einem kleinen Cottage mit einem verborgenen Garten...
Nach Nells Tod erbt ihre Enkelin Cassandra überraschend ein altes Häuschen in England und macht sich auf den Weg dorthin, um dem Geheimnis ihrer Großmutter auf die Spur zu kommen. Das Herrenhaus Blackhurst Manor scheint irgendetwas mit ihrer Vergangenheit zu tun zu haben - hier nahm eine dramatische Geschichte um zwei eng verbundene Freundinnen ihren Anfang...

Montag, 23. Mai 2016

REZENSION: "Das Feuerzeichen 02 - Rebellion" (Francesca Haig)

Copyright Heyne fliegt


Titel: Das Feuerzeichen - Rebellion
Autor: Francesca Haig
Genre: Dystopie
Verlag: Heyne fliegt
Erscheinungsjahr: 2016
Format: Hardcover (16,99 €)
Seiten: 480
ISBN: 978-3453270411





Inhalt:

Die Insel ist zerstört und auch die rätselhafte Maschine der Beichtmutter existiert nicht mehr. Doch nach wie vor bedrohen Cass' Zwillingsbruder Zach und der Rat der Alphas die Existenz der Omegas und arbeiten systematisch an einer langfristigen Lösung, um ihre gezeichneten Zwillinge ein für alle Mal loszuwerden. Um sie aufzuhalten, setzen Cass, Piper und Zoe alles daran, um erneut einen Widerstand auf die Beine zu stellen und den Rat zu bezwingen. Doch dabei stoßen sie auf Dokumente, die endlich Licht ins Dunkel bringen. Was ist damals, vor fast 400 Jahren, wirklich mit der Bevölkerung geschehen? Wie kam es zu den mysteriösen Zwillingsgeburten? Und kann es tatsächlich sein, dass es irgendwo weit draußen noch einen Ort gibt, an dem alles anders ist? 

Sonntag, 22. Mai 2016

REZENSION: "Mottentanz" (Lynn Weingarten)

Copyright cbt

Titel: Mottentanz
Autor: Lynn Weingarten
Genre: Roman / Jugendroman / Thriller
Verlag: cbt
Erscheinungsjahr: 2011
Format: Taschenbuch, eBook (7,99€)
Seiten: 320
ISBN: 978-3-57030-741-0




Inhalt

Zwei Jahre ist her, seitdem Ellies große Schwester Nina plötzlich verschwand. Doch noch immer glaubt Ellie daran, dass Nina irgendwo da draußen ist und nur darauf wartet, dass sie sie findet. Überall sieht sie Zeichen, die sie zu ihr führen könnten, doch immerzu münden sie in einer Sackgasse. Doch wie durch ein Wunder gelangt eine Karte mit einer von Ninas Zeichnungen in Ellies Hände. Diesmal hat sie einen konkreten Anhaltspunkt. Und tatsächlich führt sie der Hinweis weiter als je zuvor. Gemeinsam mit Sean, einem Jungen, den sie auf einer Party kennenlernte, verfolgt sie Ninas Spur durch die USA. Auf ihrem Weg muss sie jedoch allmählich feststellen, dass ihre Schwester einige Geheimnisse vor ihr verborgen hat. Und letztlich bleibt die Frage: lebt Nina tatsächlich noch?

Mittwoch, 18. Mai 2016

REZENSION: "Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind" (Jonas Jonasson)

Copyright der Hörverlag
Titel: Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind
Autor: Jonas Jonasson
Genre: Roman
Sprecher: Jürgen von der Lippe
Erscheinungsjahr: 2016
Format: Hörbuch (19,99 €), HC, eBook
Länge: 448 Minuten (352 Seiten)
ISBN: 978-3844521313

Inhalt:

Johan Andersson, aufgrund seiner düsteren Vergangenheit von allen nur "Mörder Anders" genannt, wird frisch aus dem Gefängnis entlassen und braucht nun nicht nur dringend eine neue Aufgabe, sondern auch Freunde. Beides findet er mithilfe der cleveren Pfarrerin Johanna, die eigentlich Atheist und deswegen nun mittlerweile eher eine Ex-Pfarrerin ist, und des Rezeptionisten Per Persson. Gemeinsam gründen die drei eine Körpervletzungs-Agentur mit Mörder Anders in der Rolle des Schlägers. Doch bald schon steht Mörder Anders der Sinn nach etwas Größerem: Er findet zu Jesus und will fortan ein gewaltfreies Leben führen. Allerdings gibt es da noch ein Problem - alle schlimmen Gangster Schwedens sind plötzlich auf den Beinen und der Suche nach Mörder Anders und seinen Freunden...

Montag, 16. Mai 2016

REZENSION: "Der Tag, als wir die Erde drehten" (Valérie Tong Cuong)

Copyright Hoffmann und Campe

Titel: Der Tag, als wir die Erde drehten
Autor: Valérie Tong Cuong
Genre: Roman
Verlag: Hoffmann und Campe
Erscheinungsjahr: 2015
Format: Hardcover, Taschenbuch (10,00€)
Seiten: 196
ISBN: 978-3-85179-253-9




Inhalt

Das Leben geht manchmal seltsame Wege und so treffen unter unterschiedlichen Umständen Marylou, Tom, Albert und Prudence in einem Krankenhaus aufeinander. Kurz zuvor ist das Gebäude explodiert, in dem Marylou höchst brisante Unterlagen abgeben sollte. Nur, weil ihr Zug durch einen missglückten Selbstmordversuch Verspätung hatte, ist sie die einzige Überlebende. Die Unterlagen sollte sie der Kanzleiangestellten Prudence aushändigen, die im Krankenkenhaus ihre herrische Chefin besuchen will. Tom dagegen ist dort, um seine Wunde, die er durch einen Fahrradunfall, in dem der Hund besagter Chefin verwickelt war, nähen zu lassen. Und Albert wiederum wurde dorthin zitiert, weil sein Arzt ihm Neuigkeiten mitzuteilen hat, die sein Leben verändern. Noch wissen die Vier nicht, dass dieser Tag unmittelbare Auswirkungen auf ihre Zukunft haben wird.

Sonntag, 15. Mai 2016

DIES & DAS: Zwischen Glitzer-Fummel und eimerweise Schmalz - Mein ESC-Debakel


Wer von euch gestern gut versorgt mit Knabberzeug und (hoffentlich) dem ein oder anderen nicht ganz antialkoholischen Getränk auf dem Sofa saß, um sich genau wie ich 4 Stunden bestens unterhalten zu lassen (oder!?), dem ist vielleicht auch aufgefallen, dass der Eurovision Song Contest mit jedem Jahr abstruser, inszenierter und einfach auch irgendwie unerträglicher wird. Und selbstverständlich darf auch mit der deutschen Tradition nicht gebrochen werden, Jahr für Jahr das Ranking anzuführen - von hinten, versteht sich. Das wahre Debakel ist aber ein anderes.

Freitag, 13. Mai 2016

REZENSION: "Das Haus der verlorenen Kinder" (Linda Winterberg)

Copyright Aufbau Verlag

Titel: Das Haus der verlorenen Kinder
Autor: Linda Winterberg
Genre: Historischer Roman / Liebesroman
Verlag: Aufbau Verlag
Erscheinungsjahr: 2016
Format: Taschenbuch (12,99 €)
Seiten: 512
ISBN: 978-3746632209




Inhalt:

Norwegen, 1941: Lisbet und Oda sind beste Freundinnen und gemeinsam in dem kleinen Örtchen Loshavn am Meer aufgewachsen. Doch bald schon bekommt die heile Welt der beiden einen Riss, als deutsche Soldaten in Loshavn Einzug halten und unweit des Städtchens eine Festung errichten. Gegen alle Regeln verstoßend, verlieben sich Lisbet und Oda in die Soldaten Erich und Günter, die jedoch bald schon an die Ostfront versetzt werden. Da erwarten die Freundinnen bereits deren Kinder, werden von ihren Familien geächtet und verstoßen und finden nur Zuflucht in einem von den Deutschen gegründeten Lebensborn-Heim...
Wiesbaden, 2005: In einem ehemaligen Kinderheim der Nazi-Organisation Lebensborn, das mittlerweile als Altersheim genutzt wird, stößt die junge Marie auf eine seltsame Akte und beginnt, Stück für Stück die Vergangenheit ihrer verstorbenen Mutter zu enträtseln. Schon bald führt die Spurensuche sie nach Hurdal Verk in Norwegen...

Donnerstag, 12. Mai 2016

REZENSION: "Die Allee der verbotenen Fragen" (Antonia Michaelis)

Copyright Droemer Knaur

Titel: Die Allee der verbotenen Fragen
Autor: Antonia Michaelis
Genre: Roman / Liebesroman
Verlag: Droemer Knaur
Erscheinungsjahr: 2016
Format: Hardcover mit Schutzumschlag (19,99 €)
Seiten: 383
ISBN: 978-3-426-65386-9




Inhalt

Als Akelei  ihr Spiegelbild im Schaufenster betrachtet, muss sie feststellen, dass sie nicht zufrieden ist mit dem, was sie sieht: sie ist eine langweile Hausfrau geworden, die älter aussieht als 36. Doch kurz bevor sie resigniert den Blick abwendet, sieht sie noch etwas: die Reflexion ihrer ersten Liebe Fin. Doch wie kann das sein? Fin ist doch vor Jahren spurlos verschwunden! Und warum sieht er immer noch aus wie mit 18? Ungläubig, dann neugierig, heftet sie sich an seine Fersen, folgt ihm auf Schritt und Tritt quer durch Deutschland. Es ist der Beginn einer Reise - in ihre Zukunft, aber auch in ihre Vergangenheit.

Sonntag, 8. Mai 2016

REZENSION: "Der Sommer der Sternschnuppen" (Mary Simses)

Copyright blanvalet


Titel: Der Sommer der Sternschnuppen
Autor:  Mary Simses
Genre: Roman / Liebesroman
Verlag: blanvalet
Erscheinungsjahr: 2016
Format: Klappenbroschur (9,99 €)
Seiten: 448
ISBN: 978-3734102530




Inhalt:

Grace macht gerade eine schwere Zeit durch - ihr Freund hat sich von ihr getrennt, ihre Stelle als technische Redakteurin wurde gestrichen und zu allem Übel ist ihre Wohnung in New York auch noch aufgrund eines Wasserschadens unbewohnbar. Geschlagen kehrt sie in ihre Heimatstadt Dorset zurück, um den Sommer im Haus ihrer Eltern zu verbringen. Neuen Lebensmut fasst Grace erst, als sie erfährt, dass auch ihre alte Jugendliebe Peter, mittlerweile ein gefeierter Regisseur, nach Dorset zurückgekehrt ist. Doch nicht nur die alten Gefühle holen Grace wieder ein, sondern auch die Tragödie, die sich vor 17 Jahren in der Kleinstadt ereignete...

Donnerstag, 5. Mai 2016

REZENSION: "Wenn du mich fragst, sag ich für immer" (Holly Martin)


Copyright blanvalet

Titel: Wenn du mich fragst, sag ich für immer
Autor: Holly Martin
Genre: Liebesroman
Verlag: blanvalet
Erscheinungsjahr: 2016
Format: Taschenbuch (9,99 €)
Seiten: 415
ISBN: 978-3-7341-0273-8





Inhalt

Suzie und Harry teilen den Arbeitsplatz, den Alltag, ihre Probleme, Hoffnungen, Wünsche und Träume miteinander - und das Bett. Rein platonisch natürlich. Denn auch wenn es anders wirkt, so ist zwischen den beiden nie etwas passiert. Insgeheim wünscht sich Suzie aber nichts mehr, als mit Harry ihr Happily Ever After zu bekommen. Als Harry für ihre gemeinsame Firma the.perfectproposal.com beschließt, Suzie in den nächsten 100 Tagen täglich einen Heiratsantrag zu machen, ist sie ihrem Traum so nah wie noch nie zuvor. Die Sache hat nur einen Haken: für Harry ist das Ganze nur ein Werbegag. Oder doch nicht?

Mittwoch, 4. Mai 2016

REZENSION: "Romeo & Romy" (Andreas Izquierdo)

Copyright Suhrkamp Insel Verlag



Titel: Romeo & Romy
Autor: Andreas Izquierdo
Genre: Roman / Liebesroman
Verlag: Suhrkamp Insel
Erscheinungsjahr: 2016
Format: Klappenbroschur (14,99 €)
Seiten: 491
ISBN: 978-3458361411




Inhalt:

Nach dem Tod ihrer Großmutter kehrt Romy in ihr kleines Heimatdorf im Erzgebirge zurück: Ohne Job, ohne Freund und ohne Perspektive. Dort ist unterdessen ein erbitterter Kampf um die letzten beiden Gräber auf dem örtlichen Friedhof entbrannt, denn die Alten aus Großzerlitsch sind des Lebens schon lange überdrüssig. Um ihnen wieder einen Lebensinhalt zu geben und sich selbst zu beweisen, beschließt Romy, ihre alte Scheune in ein elisabethanisches Theater zu verwandeln und Shakespeares "Romeo und Julia" aufzuführen - mit den Dorfbewohnern in den Hauptrollen. Eine verrückte Idee, die aber zumindest von einem Star tatkräftig unterstützt wird, dem attraktiven Ben aus der Waschmittelwerbung.

Sonntag, 1. Mai 2016

Monatsstatistik April


Im April war so einiges los bei uns, nicht nur privat, sondern auch auf dem Blog. Wie euch sicher aufgefallen ist, haben wir hier einiges verändert und den Blog außerdem auf den Namen "Buntes Tintenfässchen" getauft. "Tintenfässchen", weil es uns einfach besonders gefiel, und "bunt" symbolisch für die vielen verschiedenen Genres, in denen wir zuhause sind. Wir hoffen, euch gefällt unser neues Outfit :) Was literarisch im April so los war, das haben wir für euch wie immer zusammengefasst.