Mittwoch, 9. Dezember 2015

Adventskalender: Türchen 9



Hinter dem heutigen Türchen versteckt sich ein leckeres Rezept für eine Nachspeise, die hervorragend auf die Advents-Kaffeetafel oder zum Weihnachts-Menü passt: Weihnachtliches Tiramisu (ohne Kaffee). Viel Spaß beim Ausprobieren :)

♥♥Weihnachts-Tiramisu♥♥

 

Das braucht ihr:

  • 500g Mascarpone 
  • 500g Magerquark (20% Fett)
  • 2 kleine Dosen Mandarinen
  • Lebkuchengewürz
  • Vanillezucker (selbstgemacht oder aus der Tüte)
  • evtl. Zimt
  • Spekulatius oder Soßenkuchen (harte Lebkuchen)
  • etwas Kakaopulver zum Bestäuben 

So wird's gemacht:

1. Die Mandarinen in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Wichtig: Den Saft dabei unbedingt auffangen!

2. Mascarpone und Magerquark in eine große Rührschüssel geben und zusammen mit ein wenig Mandarinensaft (nicht alles) glatt rühren. Nach Geschmack mit Lebkuchengewürz, Vanillezucker und etwas Zimt verfeinern. Tipp: Hierbei kommt es darauf an, wie intensiv ihr den Weihnachts-Geschmack haben wollt. Gebt einfach immer ein wenig der Gewürze hinzu und probiert so lange, bis ihr die gewünschte Note habt.

3. Falls ihr Soßenkuchen verwendet, müsst ihr diese jeweils einmal längs halbieren. Anschließend die Lebkuchen bzw. den Spekulatius in eine große Auflaufform oder flache Schlüssel legen und ordentlich mit dem restlichen Mandarinensaft tränken. Tipp: Wenn ihr die harten Soßenkuchen verwendet, ist das Tränken besonders wichtig. Bei Spekulatius genügt ein wenig Saft, da die Kekse relativ schnell durchweichen.

4. Die Hälfte der Mandarinen auf die Soßenkuchen bzw. die Kekse geben und verteilen. Darauf die Hälfte der Mascarpone-Quark-Creme verstreichen. Auf die Creme-Schicht anschließend die restlichen Mandarinen geben und die übrige Creme darauf glatt streichen, sodass alle Früchte bedeckt sind. Für mindestens 2 Stunden kalt stellen.

5. Vor dem Servieren könnt ihr das Tiramisu dünn mit Kakao bestäuben und dazu zum Beispiel Weihnachts-Ausstecher auf die Creme legen. Wer möchte, kann das Tiramisu auch von Anfang an in kleinen Schälchen oder Gläsern aufbauen.

 
 
























Lasst es euch schmecken =)

eure Svenja

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen