Mittwoch, 30. September 2015

REZENSION: "Die Kleiderdiebin" (Natalie Meg Evans)

Copyright Heyne Verlag

Titel: Die Kleiderdiebin

Autor: Natalie Meg Evans

Genre: Roman / historischer Roman

Verlag: Heyne

Erscheinungsjahr: 2015

Format: Taschenbuch (9,99 €)

Seiten: 544

ISBN: 978-3453418677 


Inhalt:

Paris, 1937: Alix ist zusammen mit ihrer Großmutter aus London in die französische Hauptstadt gezogen und arbeitet dort zunächst als Telefonistin. Ihr großer Traum ist es jedoch, ebenso wie die großen Pariser Designer Haute Couture zu entwerfen und die Menschen mit ihren Kreationen zu erfreuen. Eine einmalige Chance bietet sich ihr mit einem Vorstellungsgespräch in dem berühmten Modehaus Maison Javier. Doch dieses Jobangebot hat ihr eine einflussreiche Amerikanerin verschafft und erwartet dafür eine Gegenleistung: Alix soll sich die nächste Kollektion des Designers einprägen und später skizzieren, damit die Stücke in den USA billig nachproduziert werden können. Das stürzt Alix in ein moralisches Dilemma: Sie braucht dringend Geld und will auch ihrem mittellosen Freund Paul helfen, doch sie liebt die Haute Couture und beginnt, die Arbeit bei Maison Javier zu lieben...

Montag, 28. September 2015

REZENSION: "Du und ich und all die Jahre" (Amy Silver)

Copyright Rowohlt Verlag
Titel: Du und ich und all die Jahre

Autor: Amy Silver

Genre: Roman / Liebesroman

Verlag: Rowohlt Verlag

Erscheinungsjahr: 2015 (11. Aufl.)

Format: Taschenbuch (8,99 €)

Seiten: 367

ISBN: 978-3-499-25989-0

Challenge-Gewinner: Ja (September                                          2015)

Inhalt

Nicole hat jedes Silvester auf dieselbe Art und Weise verbracht: zusammen mit ihrem besten Freund Julian, mit dem sie ihre 5 Vorsätze für das kommende Jahr austauscht. Seit ihrer Schulzeit hat das Tradition. Aber dieses Jahr hapert Nic mit ihrer Liste, denn in ihrem Privatleben läuft nichts wirklich rund: in ihrer Ehe mit Dom kriselt es, ihr Vater ist an Krebs erkrankt und auch mit ihrer besten Freundin versteht sie sich nicht mehr so gut wie früher. Und dann wäre da noch Aidan, Julians älterer Cousin, der immer im ungünstigsten Moment auftaucht – und den sie seit ihrer ersten Begegnung liebt.

Samstag, 26. September 2015

Dieses Buch bleibt im Regal #10


Nachdem wir das letzte Mal ausgesetzt haben, sind wir diesen Samstag wieder dabei bei Dieses Buch bleibt im Regal, der Aktion von Damaris liest. Hier sind die Bücher, die uns dieses Mal beim Stöbern in unseren Bücherregalen ins Auge gefallen sind, die nicht von ihrem Platz wegzudenken sind:

Freitag, 25. September 2015

REZENSION: "Das Geheimnis jenes Tages" (Annette Dutton)

Copyright Droemer Knaur Verlag

Titel: Das Geheimnis jenes Tages

Autor: Annette Dutton

Genre: Roman

Verlag: Droemer Knaur

Erscheinungsjahr: 2015

Format: Taschenbuch (9,99 €)

Seiten: 384

ISBN: 978-3426517031
  

Inhalt:

Leipzig, 2009: Die Anthropologin Nadine reist nach Australien, um Gebeine australischer Ureinwohner, die Mitte des 19. Jahrhunderts unrechtmäßig nach Deutschland überführt wurden, zurückzugeben. Doch nach wenigen Tagen verschwindet ihre 18-jährige Tochter Alina spurlos im australischen Busch. Gerüchte über einen sogenannten Backpacker-Mörder machen die Runde und Nadine ist außer sich vor Sorge. Insbesondere, da sie schon einmal einen geliebten Menschen verloren hat...
Sachsen, Mitte des 19. Jahrhunderts: Als Botanikerin und Sammlerin hat es Amalie Dietrich nicht leicht - die Arbeit ist beschwerlich und das Verteilen ihrer botanischen Sammlungen kostet sie immense Zeit und Kraft. Da ergibt sich für sie die Möglichkeit, nach Australien zu reisen und dort erworbene Exponate nach Deutschland zu verschiffen, wo sie in einem Hamburger Museum ausgestellt werden sollen. Amalie ergreift die Gelegenheit, auch wenn das bedeutet, dass sie ihre Tochter Charitas allein in Deutschland zurücklassen muss. Doch Amalies Vorhaben erweist sich als mühseliger und gefährlicher als gedacht...

Donnerstag, 24. September 2015

CHALLENGE: "Was bleibt, wenn du gehst" vs. "Du und ich und all die Jahre"

Copyright Rowohlt Verlag

Kurz zum Inhalt:


Was bleibt, wenn du gehst

Nach mehreren Jahren des Schweigens erhalten Dan, Andrew, Lilah und Natalie eine Einladung ihrer ehemals besten Freundin Jen, sie besuchen zu kommen. Nur zögerlich kommen die Vier der Bitte nach, denn an das Haus in Frankreich sind viele Erinnerungen gebunden - manche davon sind noch immer äußerst schmerzlich. Die Wiedersehensfreude hält sich in Grenzen. Alte Wunden werden aufgerissen - das Drama ist vorprogrammiert! Denn noch immer hat niemand den tragischen Unfall verwunden, der damals ihr aller Leben für immer veränderte.

Du und ich und all die Jahre

Nicole hat jedes Silvester auf dieselbe Art und Weise verbracht: zusammen mit ihrem besten Freund Julian, mit dem sie ihre 5 Vorsätze für das kommende Jahr austauscht. Seit ihrer Schulzeit hat das Tradition. Aber dieses Jahr hapert Nic mit ihrer Liste, denn in ihrem Privatleben läuft nichts wirklich rund: in ihrer Ehe mit Dom kriselt es, ihr Vater ist an Krebs erkrankt und auch mit ihrer besten Freundin versteht sie sich nicht mehr so gut wie früher. Und dann wäre da noch Aidan, Julians älterer Cousin, der immer im ungünstigsten Moment auftaucht – und den sie seit ihrer ersten Begegnung liebt.

Dienstag, 22. September 2015

REZENSION: "Das Institut der letzten Wünsche" (Antonia Michaelis)

Copyright Droemer Knaur

Titel: Das Institut der letzten Wünsche

Autor: Antonia Michaelis

Genre: Roman

Verlag: Droemer Knaur 

Erscheinungsjahr: 2015

Format: Hard Cover (19,99 €)

Seiten: 493

ISBN: 978-3-426-65365-4


Inhalt


Über Langeweile kann sich Mathilda in ihrem Job weiß Gott nicht beklagen. Als Angestellte im Institut der letzten Wünsche erfüllt sie Menschen, die in absehbarer Zeit sterben werden, einen letzten Herzenswunsch. Von kitschig bis waghalsig ist alles dabei und im Grunde kann Mathilda nichts mehr so leicht aus der Fassung bringen. Mit der nötigen Vorbereitung schafft sie alles – und sei es, den Live-Auftritt einer toten Opernsängerin zu organisieren! 
Ihr neuester Kunde wird für Mathilda allerdings zu einem echten Härtefall. Birger Raavenstein beauftragt sie mit der Suche nach seinem Kind und dessen Mutter, seiner einstigen großen Liebe. Kein Problem, denkt sich Mathilda, und beginnt mit der Planung der Familienzusammenführung. Doch mit einem hätte sie nie gerechnet: dass sie sich in Birger verliebt. 

Montag, 21. September 2015

REZENSION: "Die Tochter des Malers" (Gloria Goldreich)

Copyright Aufbau Verlag

Titel: Die Tochter des Malers

Autor: Gloria Goldreich

Genre: Roman / Liebesroman

Verlag: Aufbau Verlag

Erscheinungsjahr: 2015

Format: Taschenbuch (12,99 €)

Seiten: 592

ISBN: 978-3746631820


Inhalt:

Die schöne Ida ist die behütete Tochter des geschätzten und berühmten Malers Marc Chagall und seiner Frau Bella. Musste die Familie früh aus Russland fliehen, lebt sie jetzt in einer schicken Pariser Wohnung in bescheidenem Luxus. Doch Ida will mehr. Sie verliebt sich in den mittellosen Jurastudenten Michel und steht bereits mit 18 Jahren vor einer schwerwiegenden Entscheidung, die sowohl ihr Leben als auch das von Michel sowie Marc und seiner Frau beeinflussen wird. Gleichzeitig beobachtet die Familie besorgt, wie Hitler in Deutschland an die Macht kommt, denn als russische Juden schweben die Chagalls in großer Gefahr. Während Marc darauf vertraut, dass sein Ruhm ihn schützen wird, setzt Ida alles daran, ihre Familie zu retten...

Freitag, 18. September 2015

REZENSION: "Crashed (Skinned 2)" (Robin Wasserman)

Copyright Script5 (Loewe Verlag)

Titel: Crashed (Skinned 2)

Autor: Robin Wasserman

Genre: Jugendroman / Dystopie

Verlag: Script5 (Loewe Verlag)

Erscheinungsjahr: 2010

Format: Hard Cover (16,90 €)

Seiten: 432

ISBN: 978-3-8390-0114-1



Inhalt

Sechs Monate sind vergangen, seitdem Lia Kahn in einem neuen Körper aufgewacht ist. Sie ist nun ein Mech, eine mechanische Hülle aus Drähten und Kabeln, die verborgen unter einem menschlichen Äußeren, in dem ihr Gehirn mit all den Erinnerungen an ihre Vergangenheit weiterlebt. Inzwischen hat sie an dieses Dasein gewöhnt und sich bei den anderen Mechs eingelebt, nachdem ihre Familie und ihr einziger Freund Auden sie verstoßen haben. 
Sie könnte frei sein, sich abnabeln und ihr altes Leben zurücklassen und zusammen mit den Mechs ein unsterbliches Dasein ohne Angst und Regeln führen. Doch dann wird Lia beschuldigt, ein Attentat begangen zu haben, bei dem mehrere Menschen starben, und plötzlich muss sie sich entscheiden, auf wessen Seite sie steht: auf der der Menschen oder auf der der Mechs?

Donnerstag, 17. September 2015

UNTERWEGS in meiner zukünftigen Heimat Erlangen


Eine Ära geht zu Ende, bald heißt es Abschied nehmen - von meinem geliebten Leipzig, meinen Freunden, meinen Verwandten und meiner Uni. Mich verschlägt es demnächst in den Süden, genauer nach Erlangen in Franken (nein, nicht Bayern, da sind die Einwohner sehr eigen^^), um dort an meinen Bachelor noch einen Master an der Friedrich-Alexander-Universität dranzuhängen. Weil ich mich persönlich vor Ort einschreiben durfte/musste, war ich Anfang der Woche das erste Mal vor Ort.  

Dienstag, 15. September 2015

REZENSION: "Afterworlds - Die Welten zwischen uns" (Scott Westerfeld)

Copyright Sauerländer Verlag
Titel: Afterworlds - Die Welten zwischen uns

Autor: Scott Westerfeld

Genre: Roman / Fantasy / Jugendbuch

Verlag: S. Fischer Verlage - Sauerländer

Erscheinungsjahr: 2015

Format: Hardcover (22,99 €)

Seiten: 704

ISBN: 978-3737352222

Inhalt:

Haarscharf überlebt die 17-jährige Lizzy einen Terroranschlag auf einem Flughafen, doch seitdem ist etwas anders. Plötzlich kann sie in die Anderwelt überwechseln, die Totenwelt der Geister. Dort trifft sie auf den Seelenführer Yamaraj, in den sie sich unsterblich verliebt. Lizzy lernt, den Eintritt in die Anderwelt zu kontrollieren, wobei ihr die verstorbene Kinderfreundin ihrer Mutter, Mindy, behilflich ist und muss sich bald entscheiden - will sie leben oder auf ewig zwischen den Welten wandeln?
"Afterworlds" ist ein Roman, das Erstlingswerk der 18-jährigen Darcy. Wider Erwarten interessiert sich direkt ein großer Verlag für die Fantasy-Geschichte um Lizzy und Yamaraj und kauft Darcys Manuskript. Diese verwirft daraufhin ihre College-Pläne und zieht nach New York, um in die aufregende Welt der Schriftsteller einzutauchen und um in Ruhe die Fortsetzung von "Afterworlds" zu schreiben. In New York lernt Darcy nicht nur Schritt für Schritt, was es heißt, ein richtiger Autor zu sein, sondern findet auch zu sich selbst und einer großen Liebe...

Montag, 14. September 2015

REZENSION: "Die Welt ist kein Ozean" (Alexa Hennig von Lange)

Copyright cbt

Titel: Die Welt ist kein Ozean

Autor: Alexa Hennig von Lange

Genre: Roman / Jugendroman / Liebesroman

Verlag: cbt Verlag

Erscheinungsjahr: 2015

Format: Broschiert (14,99 €)

Seiten: 349

ISBN: 978-3-570-16296-5


Inhalt


Ein Praktikum in einem Laden oder einer Firma ist Franzi zu langweilig. Während andere Akten sortieren und Kaffee kochen, kümmert sie sich um die Patienten einer Psychiatrischen Klinik. An ihrem ersten Tag trifft sie auf Tucker und ist sofort von ihm fasziniert. Auch wenn es ihr theoretisch verboten ist, als Angestellte etwas mit einem Patienten anzufangen, will sie ihn doch näher kennen lernen. Da gibt es nur ein Problem: Tucker ist nach einem tragischen Ereignis traumatisiert - so schlimm, dass er seitdem kein einziges Wort mehr gesprochen hat. Wie also kommt man einem Menschen näher, der nicht spricht?

Donnerstag, 10. September 2015

REZENSION: "Der Club der Traumtänzer" (Andreas Izquierdo)

Copyright Dumont Verlag
Titel: Der Club der Traumtänzer

Autor: Andreas Izquierdo

Genre: Roman 

Verlag: Dumont Verlag

Erscheinungsjahr: 2014

Format: Taschenbuch (9,99 €)

Seiten: 448

ISBN: 978-3-3821-6263-4



Inhalt


Gabor Schöning hat keinen Grund, sich über sein Leben zu beklagen: er ist erfolgreich, sieht gut aus und ist äußerst beliebt bei den Frauen. Solange für ihn alles glatt läuft, interessiert ihn nicht, wie es anderen geht. Doch dann fährt er Kathrin mit seinem Auto an und auf einmal sieht er sich mit mehr Problemen konfrontiert als ihm lieb ist. Kathrin ist nämlich Direktorin einer Förderschule und überredet Gabor dazu, fünf ihrer Schützlinge das Tanzen beizubringen, wenn er nicht will, dass sie Anzeige gegen ihn erstattet. Innerhalb kürzester Zeit gerät sein Leben aus den Fugen: die Tanzstunden korrelieren immer häufiger mit seinem Berufsleben und gefährden es zunehmend, die privaten Probleme der Schüler wirken sich auf seine eigenes Leben aus und zu allem Überfluss muss er sich mit deren aufbrausenden Eltern herumschlagen. 

Mittwoch, 9. September 2015

REZENSION: "Als Schisser um die Welt" (Jan Kowalsky)

Copyright Goldmann Verlag
Titel: Als Schisser um die Welt

Autor: Jan Kowalsky

Genre: Sachbuch / Humor / Reise

Verlag: Goldmann Verlag

Erscheinungsjahr: 2015

Format: Taschenbuch (8,99 €)

Seiten: 320

ISBN: 978-3442158041


Inhalt:

Jan hat ein Problem: Seine Frau liebt es, Fernreisen zu unternehmen, die Welt zu erkunden, fremde Kulturen kennenzulernen und dabei allerhand zu erleben. Doch Jan ist ein Schisser und es nützt nichts - er muss mit. Völlig neurotisch und hypochondrisch, wie er ist, macht er sich bereits vor Reiseantritt jedes Mal fertig und sieht ein ums andere Mal seine schlimmsten Befürchtungen bestätigt. Ob ein Blick-Duell mit einem Komodowaran, Eidechse am Stiel in China, Safari zu Pferd in Südafrika oder eine reibende Penistasche in New York - der Schisser ist am Ende und der Leser amüsiert.

Dienstag, 8. September 2015

REZENSION: "Klar ist es Liebe" (Sandy Hall) - Hörbuch

Copyright Sauerländer/Argon Verlag
Titel: Klar ist es Liebe

Autor: Sandy Hall

Genre: Roman / Liebesroman

Verlag: Argon Verlag

Erscheinungsjahr: 2015

Format: Hörbuch (19,95 €),                                     Broschiert (14,99 €)

 Laufzeit: 5 Stunden, 37 Minuten (5 CDs)

ISBN: 978-38398-4709-1


Inhalt

Gabe und Lea sind ineinander verliebt, das ist vollkommen offensichtlich - zumindest für die Menschen in ihrem Umfeld. Sie selbst scheinen für die Gefühle des anderen blind zu sein. Also bleibt den Beobachtern ihres Liebesgeplänkels nichts anderes übrig, als selbst einzugreifen und die zwei miteinander zu verkuppeln. Gar nicht so einfach, denn sie sind nicht nur extrem schüchtern, sondern Gabe trägt auch noch ein Geheimnis mit sich herum, dass den beiden beim Kennenlernen immer wieder im Weg steht.

Samstag, 5. September 2015

REZENSION: "Im Schlaf komm ich zu dir" (J.R. Johansson)

Copyright Heyne fliegt

Titel: Im Schlaf komm ich zu dir

Autor: J.R. Johansson

Genre: Roman / Thriller / Jugendroman

Verlag: Heyne fliegt

Erscheinungsjahr: 2015

Format: Broschierte Ausgabe (14,99 €)

Seiten: 398

ISBN: 978-3-453-26813-5



Inhalt


Der 17-jährige Parker ist sich gewiss, dass er bald sterben wird. Schon seit vier Jahren hat er nicht mehr geschlafen. Stattdessen wandert er in den Träumen der Person herum, der er vor dem Einschlafen zuletzt in die Augen gesehen hat. Auf diese Weise lernt er einige der grausamsten und dunkelsten Geheimnisse seiner Mitmenschen kennen. Nur in Mias Träumen findet er Frieden, dort kann er sich entspannen und sogar endlich einschlafen. Ihre Träume werden für ihn zur Sucht, weshalb er alles tut, damit ihre Augen die letzten sind, die er erblickt, bevor es Nacht wird. Doch Mias Traumwelt ist nicht immer ruhig und erholsam. Die Panik vor einem Stalker, von dem sie tyrannisiert wird, verfolgt sie bis in den Schlaf. Parker verwendet nun all seine Energie darauf, ihren Verfolger zu finden - und begibt sich damit selbst in Gefahr. 

Donnerstag, 3. September 2015

REZENSION: "Die Liebe deines Lebens" (Cecelia Ahern)

Copyright Fischer Krüger Verlag

Titel: Die Liebe deines Lebens

Autor: Cecelia Ahern

Genre: Roman / Liebesroman

Verlag: Fischer Krüger Verlag

Erscheinungsjahr: 2013

Format: Hard Cover (16,99 €)

Seiten: 377

ISBN: 978-3-8105-0151-6



Inhalt

Christine befindet sich in letzter Zeit ständig zur falschen Zeit am falschen Ort. Erst erschießt sich direkt vor ihren Augen ein Mann und dann überquert sie genau in dem Moment die Ha'penny Bridge, als Adam beschließt, sich das Leben zu nehmen. In ihrer Verzweiflung beginnt Christine ein Gespräch mit ihm, um ihn vom Springen abzuhalten. Überraschenderweise zeigen ihre Worte Wirkung, denn Adam beschließt, weiterzuleben - vorerst. Denn vorher trifft er mit Christine eine Abmachung: bis zu seinem Geburtstag muss sie ihn davon überzeugen, dass das Leben lebenswert ist. Gar nicht so einfach, denn 1. hat sie für diese Aufgabe nur 2 Wochen Zeit und 2. weiß sie selbst nicht, wie man das Leben genießt. Sie setzt all ihre Hoffnungen darauf, dass Adam wieder Lebensfreude gewinnt, wenn er mit seiner Ex-Freundin Maria zusammenkommt. Doch während sie Adam dabei hilft, verliebt sie sich immer mehr selbst in ihn.   

Mittwoch, 2. September 2015

REZENSION: "Forbidden" (Tabitha Suzuma)

Copyright Oetinger Verlag

Titel: Forbidden

Autor: Tabitha Suzuma

Genre: Jugendbuch / Drama

Verlag: Oetinger Verlag

Erscheinungsjahr: 2011

Format: Hardcover (17,95 €), TB

Seiten: 446

ISBN: 978-3789147449



Inhalt:

Der 17-jährige Lochan und die 16-jährige Maya haben ein hartes Leben: Neben der Schule müssen sie sich um ihre drei jüngeren Geschwister kümmern, den Haushalt schmeißen und höllisch aufpassen, dass das Jugendamt nicht auf sie aufmerksam wird. Denn ihre Mutter ist nicht nur alkoholabhängig, sondern interessiert sie sich seit der Trennung von dem Vater ihrer Kinder so gut wie gar nicht mehr für ihre Familie und kreuzt in der Regel nur alle paar Wochen zuhause auf. Doch bei all dem Stress und der Verantwortung merken Maya und Lochan, dass sie viel mehr als nur Bruder und Schwester sind - sie lieben sich und begehren einander. Doch ihre Beziehung müssen sie unter allen Umständen geheimhalten, denn die ist gegen das Gesetz und hat für die beiden schließlich fatale Folgen...

Dienstag, 1. September 2015

Monatsstatistik August


Der August war heiß und vollgepackt mit Aktivitäten, Feierlichkeiten und Trips - deswegen haben wir vielleicht nicht ganz so viel gelesen wie sonst, für eine Statistik reicht es aber locker. Also viel Spaß mit unserem Rückblick auf den Monat August.