Sonntag, 15. März 2015

UNTERWEGS: Leipziger Buchmesse 2015 und LovelyBooks Leser- und Bloggertreffen - Svenjas Impressionen


Nachdem ich am Donnerstag und am Freitag leider arbeiten musste, hieß es gestern für mich endlich: Auf zur Leipziger Buchmesse. Überwältigt von den ganzen Eindrücken, habe ich diesen Tag dazu genutzt, um mich erst einmal umzusehen und natürlich, um am LovelyBooks Leser- und Bloggertreffen teilzunehmen, was für mich das erste Mal war.



Samstag, 14.03.2015

Um 9.18 Uhr stieg ich am Leipziger Markt in die S-Bahn Richtung Messeglände und traf mich dort mit meiner Mutti, was angesichts der Massen, die ebenfalls dorthin unterwegs waren, schwieriger war als gedacht. Als wir uns endlich gefunden hatten, traten wir dann vom S-Bahnhof Messe den Marsch durch den Nieselregen zu den Hallen an und waren dann froh, endlich im Trockenen angekommen zu sein. Dort ließen wir uns erst einmal treiben, schauten uns viele Verlagsstände an und ließen uns von den Neuerscheinungen inspirieren.


 Bücher und Bücher - wie im Paradies!


Wie ihr seht, nahmen die Besucher stetig zu - gegen Mittag war beinahe überall so gut wie kein Durchkommen mehr.

Am Stand vom Goldmann Verlag habe ich sofort wieder einige Bücher für mich entdeckt, die ich unbedingt lesen möchte - klare Suchtgefahr!







Nach dem Herumschlendern machte ich mich auf zum LovelyBooks Leser- und Bloggertreffen im Congress Center Leipzig auf dem Messegelände. Die Teilnehmerzahl war überwältigend, relativ ruhig wurde es aber, als es zum Programm überging. Zum Gespräch anwesend waren neben den netten Organisatoren von LovelyBooks einige Blogger, Vertreter von Verlag aus Deutschland und Großbritannien und natürlich Autoren - darunter eine sehr sympathisch Melanie Raabe und Bettina Belitz. Gegenstand der Gsprächsrunde war vor allem das Bloggen. Dabei kamen einige für mich sehr interessante Aspekte auf, zum Beispiel, dass die Zahl der Blogger stetig zunimmt und die Verlage sich nun damit konfrontiert sehen, ihre Marketingmaßnahmen auf diese auszudehnen und wöchentlich dutzende von Blogger-Anfragen zu beantworten. Dabei stand die Frage im Raum, ob wirklich alle Blogs den Verlagen und Autoren auch nutzen und ob es nicht vereinzelt auch Blogger gibt, die lediglich kostenlos an Bücher kommen wollen, ohne einen wirklichen journalistischen Beitrag zu leisten. Im Großen und Ganzen jedoch wurden die Blogger von anwesenden Verlagen und Autoren als sehr positiv und vor allem wichtig für ihre Bücher beschrieben, denn sie bilden die Stimmen der Leser und sind ihnen tatsächlich näher als professionelle Journalisten von Printmedien. Das war für mich ein sehr wichtiger Aspekt und ich bin sehr glücklich darüber, dass Blogger wie ich und Katha für Autoren und Verlage so wichtig sind und dass das auch erkannt wird.
Nach der Gesprächsrunde stellte Bettina Belitz ihr neues Buch Mit uns der Wind vor (Näheres findet ihr auf Bettina Belitz' persönlichem Blog - HIER ). Darin geht es um ein junges Mädchen, Mona, die an Narkolepsie leidet und aus diesem Grund ein überbehütetes Leben führt. Schließlich will sie endlich selbstständig werden und fährt deshalb zusammen mit ihrem Bruder zu einem Festival, wo sie hofft, endlich ihrer großen Liebe zu bewegen. Einige Stellen hat Bettina Belitz, die insgesamt wirklich sympathisch und sehr nett war, vorgelesen. Ihr neuer Roman scheint sehr einfühlsam und sensibel zu sein und behandelt neben dem Thema der ersten Liebe auch viele weitere Aspekte, wie zum Beispiel Monas Krankheit - sicherlich ein schönes Jugendbuch, das ich ja vielleicht in nächster Zeit noch lese ;)
Nach Bettina Belitz kam es dann zur lang ersehnten Übergabe der Goodie-Bags und an dieser Stelle möchte ich sagen: Vielen Dank, liebes LovelyBooks-Team! Nicht nur für die tollen Überraschungen, die sage und schreibe 6!!! Bücher, einen kleinen Wal vom Magellan Verlag und viele tolle Lesezeichen enthielten, sondern auch für ein tolles Treffen mit super netten Leuten, interessanten Themen und einer gelungenen Buchvorstellung. Es hat wirklich unheimlich viel Spaß gemacht und ich bin sehr froh, dabei gewesen zu sein! Nun aber genug der Rede, jetzt folgen die fotografischen Beweise für das Treffen:


Es geht los - der Raum ist gut gefüllt und alle sind schon gespannt auf das Programm.








Melanie Raabe - eine sehr sympathische junge Frage, deren erster Thriller diese Woche erst erschienen ist. Viel Erfolg! =)







Bettina Belitz bei der Vorstellung ihres neuen Romans Mit uns der Wind.







Bettina Belitz liest aus ihrem neuen Buch.








Nach der Buchvorstellung - reges Treiben und großer Trubel beim Sichten der Goodiebags.





Vielen herzlichen Dank, liebes LovelyBooks-Team für diese prall gefüllte Goodiebag mit jeder Menge Lesestoff.





Total platt hetzte ich nach dem Treffen durch die Messehallen und traf dort auf Katha und meine gute Freundin Maria =) So schlenderten wir noch ein wenig herum und ich nutzt die Zeit, um mir zum Abschluss noch ein paar Bücher zu kaufen =D

Meine Neuerwerbungen an diesem Tag (ganze 7 Stück - eines der LovelyBooks-Bücher habe ich Katha überlassen):

Ahern, Cecilia: Das Jahr, in dem ich dich traf
Brussig, Thomas: Das gibt's in keinem Russenfilm
di Fulvio, Luca: Das Kind, das nachts die Sonne fand
Johnson, Deborah: The Secret of Magic
Moll, Franziska: Egal wohin
Selek, Deniz: Aprikosensommer
Smith, Katy Simpson: Eine Geschichte von Land und Meer



Meine zwei Neukäufe *glücklich*









Von Thomas Brussigs neuem Buch konnte ich sogar ein signiertes Exemplar ergattern.

Der Inhalt der ganz ganz tollen LovelyBooks Goodiebag.








Mindestens genauso schön wie die vielen Bücher - ein ganz toller Beutel von LovelyBooks.






Und so ging ein ereignisreicher Buch zu Ende, den wir dann ganz entspannt bei mexikanischem Essen ausklingen ließen:



Sonntag, 15.03.2015


Tag 2 erwartete mich zumindest mit besserem Wetter und so wurde ich auf dem Hinweg wenigstens nicht nass =) Drinnen angelangt, ging es dann direkt zum Treffen von Blogger schenken Lesefreude - mit ganz tollen Leuten aus der Welt der Blogger. Hier konnten wir uns ungestört austauschen, haben über die Aktion gesprochen und uns gegenseitig unsere Blogs vorgestellt. Das war eine tolle Erfahrung für mich und Katha, da das alles ja noch recht neu und spannend für uns ist. Wenn euch jetzt interessiert, mit welchen Bloggern genau wir zusammengekommen sind, dann habe ich hier ein paar Link-Tipps für euch:

Übrigens: Auch wir machen natürlich bei der Aktion Blogger schenken Lesefreude mit und verlosen zum Welttag des Buches zwei unserer Lieblingsbücher - welche das sind und wie ihr teilnehmen könnt, erfahrt ihr in nächster Zeit auf unserem Blog ;)


Katha und ich beim Treffen von Blogger schenken Lesefreude - vielen Dank an die Fotografin Maria vom Buechereulenparadies ;)

Visitenkarten wurden erfolgreich ausgetauscht und von Maria gabs sogar ein Lesezeichen =)







Danach sind wir dann herumgeschlendert, haben wieder viele Bücher angeschaut und natürlich habe ich auch wieder eines gekauft =)


Die Leipziger Antiquariatsmesse - viele viele alte Bücher =)

Auch auf der Antiquariatsmesse

Was wir so alles gerne lesen wollen =)

Gekauft: Der dunkle Fluss von Chigozie Obioma







Sogar signiert =)









Nach dem Schlendern haben wir uns noch ein Gespräch unter Bloggern angeschaut, in dem es darum ging, was Blogger von Verlagen und Autoren erwarten. Auch da waren sehr interessante Aspekte dabei - hauptsächlich wurde besprochen, dass Blogger mittlerweile von Verlagen sehr gern gesehen werden, dass ihre Arbeit anerkannt wird und dass sie schließlich näher an den Lesern sind als Printmedien. Wie geht es euch denn damit - seht ihr das genauso? Beeinflussen euch Blogs wie unserer mehr als Rezensionen von beruflichen Kritikern und wenn ja, wieso ist das wohl so? Das wäre wirklich sehr interessant zu wissen =)


Im Gespräch mit vier Bloggern.









Nach der Veranstaltung neigte sich der Tag für uns dann langsam dem Ende zu und wir haben die sich leerenden Hallen genutzt, um noch mit ein paar Verlagen in Kontakt zu treten und zu schauen, wie sie auf Blogger ohne Akkreditierung reagieren. Mein besonderes Dank geht dabei an den Aufbau Verlag - hier wurden wir sehr freundlich und zuvorkommend behandelt, man war interessiert und kam gerne mit uns ins Gespräch. Außerdem haben wir noch ein Rezensionsexemplar erhalten und zwar Madame Picasso von Anne Girard. Auch beim Insel Verlag war man uns gegenüber sehr offen - hier gab es auch ein Rezensionsexemplar und zwar Bittersweet von Miranda Beverly-Whittemore. Vielen vielen Dank an beide Verlage, nun habe ich ganz viel Lesefutter, auf das ihr euch freuen könnt ;)



Insgesamt war die Leipziger Buchmesse dieses Jahr wieder sehr schön und ereignisreich (und gar nicht gut für meinen SuB). Wie war es denn bei euch - wart ihr auch und wenn ja, was habt ihr Schönes erlebt?



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen